Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.09.2010, 22:47  
loveless86
Member
 
Registriert seit: 11/2008
Beiträge: 155
Jungfernhäutchen trotz Sex noch da?

Hallo, ich war bis vor kurzem noch Jungfrau und hatte nun mein erstes Mal vor 3 Wochen. Seitdem haben mein Freund und ich ca. 7 mal Sex gehabt. Nun ist es leider so, dass ich in dem Moment, wo er in mich eindringt oder seinen Penis wieder aus mir rauszieht oder auch in bestimmten Stellungen wo er mit seinem Penis an meinen Schiedeneingang stößt/ kommt ständig einen sehr unangenehmenden, stechenden Schmerz am Scheideneingang bemerke. Teilweise war das so extrem, dass ich auch Stunden danach noch ein schmerzhaftes Ziehen bemerkte, besonders beim Gehen und Sitzen. Einmal war es so schlimm, dass ich auf der Arbeit fast einen halben Tag nicht sitzen konnte (und ich habe einen Bürojob ). Geblutet hat es während dem Sex auch manchmal (Er fragte mich plötzlich, ob ich meine Tage hätte). Wenn er in mir drin ist, dann ist alles wunderbar. Und auch das Eindringen klappt einwandfrei, außer dass ich wenn er an bestimmte stellen kommt eben immer diesen Schmerz bemerke. Selbst beim pettung, wenn er von außen meinen Scheideneingang berührt und etwas mit den Fingern "drückt", tut es mir weh.

Ich bin nicht verkrampft, vertraue meinem Freund, habe Lust, bin feucht genug und möchte auch sehr gerne mit meinem Freund schlafen. Wir lassen uns genügend Zeit beim Vorspiel. Vielleicht muss ich dazu noch sagen, dass ich bereits 23 bin. Also ich weiß in dem Alter ja, was mir gefällt und was ich will und was nicht. Und wir reden auch offen über alles... Mit Gleitgel haben wir es auch probiert, eine Besserung bemerkte ich dadurch nicht.

Also ich schließe deshalb alle Faktoren wie fehlendes Vertrauen, nicht feucht genug, zu verkrapmft, zu viel Druck, etc. aus.

Ich habe viel eher die Befürchtung, dass etwas mit meinem Jungfernhäutchen nicht so ganz stimmt. Mein Jungfernhäutchen war früher in der Mitte durch ein Band zusammengewachsen und hatte quasi zwei kleine Öffnungen (septiertes Hymen). als ich das erste Mal so mit 14 einen Tampon benutz habe, habe ich ihn zwar nach ein bischen üben gut reinbekommen, aber als ich ihn dann später rausmachen wollte, ging er beim ziehen nicht mehr raus und steckte am Scheideneingang fest. Nervös und etwas panisch habe ich nach 20 Minuten dann einfach so fest gezogen bis er draußen war. Es tat weh in dem Moment und später bemerkte ich, dass das Bändchen von meinem Jungfernhäutchen gerissen war, also ich plötzlich nur noch eine Öffnung hatte. Somit habe ich mich quasi damals selbt entjunfert bzw. Teile meines Jungfernhäutchens beschädigt. Es blieb aber weiterhin um die kleine Öffnung herum ein relativ dicker Hautsaum.

So, als nun zum ersten Mal mein Freund in mich eindringen wollte, klappte das recht gut. Bis auf die schon oben erwähnten stechenden Schmerzen, war er raltiv schnell in mir drin. Ich hatte nicht das Gefühl, dass mein Jungfernhäutchen irgendwie eingerissen ist. Vielmehr fühlte es sich so an, als ob der Hautsaum um den Scheideneingang durch seinen Penis einfach nur gedehnt wird und die Öffnung größer wird.

Nun habe ich mich da unten mal selbst angeschaut: Ich habe um den gesamten Scheideneingang herum immer noch richtig dicke Haut, teilweise Hautfetzen und eine Öffnung sieht man nur, wenn ich diese Haut ein bischen auseinanderziehe. Es sieht alles nicht anders aus als vor meinem ersten Mal. wenn ich mit meinem Finger versuche, die Haut etwas zu dehnen, dann ist das zwar möglich, tut aber weh und sie fühlt sich ziemlich fest an. Manche dieser Hautstellen reagieren auch bei leichter Berührung sehr empfinlich und es tut total weh.

Ich bin nun echt kein wehleidiger Mensch, ertrage spritzen, Verletzungen und alles ohne großes Gejammer, aber so kann es doch nicht weiter gehen...

Tampons benutzen und auch die Untersuchung beim Frauenarzt funktionierten auch, als ich noch Jungfrau war bereits. Mein Frauenartz hat auch nie geäußert, dass mit meinem Jungfernhäutchen irgendetwas nicht stimmt. Seitdem ich jetzt mein erstes Mal hatte, war ich nicht mehr bei ihm. Er hat mich also das letzte Mal vor meinem ersten Sex untersucht.

Kann es sein, dass mein Jungfernhäutchen einfach zu dick ist und sich immer nur dehnt, anstatt richtig einzureißen? Ist es normal, dass deutlich sichtbare Reste des Jungfernhäutchens übrig bleiben ich habe da echt dicke Hautstücke, gehen die irgendwann weg? Hattet ihr auch nach mehreren Malen Sex noch Schmerzen?

Ich weiß nicht, ob das alles nun normal ist ode rnicht. mein Freund macht sich auch schon Gedanken und es kann ja auch nicht so weitergehen, dass ich immer sagen muss "das nicht, das tut mir weh".

Ich werde nochmal einen Termin bei meinem Frauenarzt ausmachen und das Problem schildern. Nur dauert es immer so lange, bis man da einen bekommt, Deshalb wollte ich euch mal um Rat fragen...
loveless86 ist offline