Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.09.2010, 13:59  
Luckylus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von alice.in.wonderland Beitrag anzeigen
falsche frage.

damit es ihr spaßmachen kann darfst du nicht verlangen, dass sie es tut.
lass sie in ruhe ausprobieren. wenn sie das gefühl hat sie kann selbst entscheiden, wird sie es früher oder später machen und dann auch spaß dabei haben.
bei mir ist es so: der spaß ist gleich weg, wenn etwas zu stark erwartet wird. ich fühle mich dann unter druck gesetzt.
Was ist denn das für eine Einstellung: nur weil es nicht mehr erwartet wird (bzw. nicht mehr artikuliert), wird sie irgendwann wie ein scheues Reh ganz vorsichtig anfangen zu blasen und feststellen, wie toll das ist?
Vielleicht findet sie es einfach scheiße. Und: Nur weil man mir etwas nicht sagt, heißt das nicht, dass der Druck weg ist.
Ich kann verstehen, dass es für einen Mann bestimmt ziemlich kacke ist, wenn die Frau seiner Träume nicht gerne bläst, aber soll schon mal vorkommen.
Gibt ja noch viele andere Sachen die sehr nett sind.
Ich würde sie fragen, was sie daran stört, oder ob es sie eben als solches nicht anmacht und gut wäre es. Das hat auch nichts mit Ausdiskutieren zu tun, sondern kann einfach klären was da los ist.
Wenn der TE nachher anfängt zu verhandeln, das wäre überflüssig.
Luckylus ist offline