Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.10.2010, 14:18  
loveless86
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2008
Beiträge: 155
Hallo, also falls jemanden hier das Thema interessiert: Ich hatte jetzt einen Termin beim Frauenarzt, habe ihm mein Problem geschildert und er hat mich dann untersucht. Also er meinte, dass es durchaus normal ist, dass Reste des Jungfernhäutchens übrig bleiben. Das Jungfernhäutchen bildet sich erst nach und nach zurück, bei manchen Frauen bleiben immer Reste, manchmal verschwindet es erst bei der Geburt eines Kindes. Von Frau zu Frau sei das Jungfernhäutchen unterschiedlich ausgeprägt. In meinem Fall sei es etwas fester/ dicker als bei den meisten Frauen, deshalb auch die Schmerzen, Bluten etc. Es dauert einfach etwas länger, bis das mit der Zeit weggeht. Da Sex bei mir ja möglich ist und eine Untersuchung beim Frauenartzt auch funktioniert, ist kein operativer EIngriff notwendig. Er meinte auch, dass mein Jungfernhäutchen gut dehnbar sei. Nur eben etwas fester/ ausgeprägter. Er hat mir zwei verschiedene Cremes (eine Östrogensalbe und eine Vaginalcreme) verschrieben, die ich regelmäßig anwenden soll und vor bzw. nach dem Sex. Somit hoffe ich, dass sich das "Problem" in der nächsten zeit dann von alleine erledigt...

Für alle, die ähnliche Schwierigkeiten haben wie ich: Geht auf jeden Fall zum Arzt und lasst es abklären! Dann habt ihr Gewissheit. Ich fand es zwar etwas unangenehm wegen soetwas zum Arzt zu gehen. Aber dafür ist er ja schließlich da!!! Und er ist auch ganz locker umgegangen mit dem Thema und meinte "Na, dann schau ich mir das einfach nochmal kurz an". Jetzt bin ich zumindest beruhigt, dass alles in Ordnung ist... Ist ja auch ein bischen schwierig für uns Frauen, da man ja keinen Vergleich hat, was normal ist und was nicht. Der Frauenarzt sieht so viele Frauen jeden Tag, der hat da ja ein viel besseres Bild von...
loveless86 ist offline