Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.10.2010, 02:54  
bubbles
abgemeldet
Themenstarter
13. schulden vor und während der ehe
hier gilt - im gegensatz zu früher, man beachte die familienrechtsreform im rahmen des zugewinnausgleichs - dass jeder die schulden selbst zu tragen hat, die er VOR der ehe eingegangen ist. zahlt dieser diese in der ehe ab, wird das beim zugewinnausgleich berücksichtigt, und verrechnet, da dann natürlich ein teil des geldes zum gemeinsamen vermögensaufbau fehlt.

ansonsten gilt: ehepartner haften füreinander im rahmen der verpflichtungen und geschäfte, über die man in der ehe üblicherweise kaum oder gar nicht spricht. das hängt also entscheidend von der vermögenslage ab. bei bill gates kann das eine yacht sein, die er mal eben spontan kauft irgendwo und es ihr nur monate später beiläufig erzählt, im normalfall ist es der esstisch, und bei hartz IV empfängern der kasten bier. alles was darüber hinausgeht, muss mit einwilligung des partners erworben werden - ansonsten darf der einzelne es gefälligst alleine bezahlen.



.................. sodele. das wäre jetzt erstmal was mir einfällt.
vielleicht fällt mir später noch was ein.
bubbles ist offline