Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.10.2010, 13:39  
shiner
Member
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 52
ja, aber er wollte fremdgehen ohne Konsequenzen, d.h. die Prostituierte wird ihn nicht zu hause anrufen oder irgendwelche Komplikationen herbeirufen. Bei einer Arbeitskollegin oder beim Kippen holen kann es passieren, dass sie dich zu hause anruft und es Schwierigeiten gibt.
Im Grunde war es "nur" Triebbefriedigung. Ja und das hört sich für manche dann auch gar nicht mehr so schlimm an...wenn da nicht die Tatsache wäre, dass man von dem Menschen betrogen worden ist, der einem am Nähsten stehen sollte und die Kränkung, dass der Partner es nötig hatte für Sex zu bezahlen und damit seine Familie auf's Spiel setzt.
Eines steht fest, für die TE muss sich was in der Beziehung ändern, denn ich glaube nicht, dass sie so tun kann als wäre nichts gewesen. Und wie ich schon sagte wird sie sich jedes mal wundern was er tut wenn er wieder auf Montage ist.

Wäre schön von der TE zu lesen wie es ihnen mittlerweile geht.

LG
shiner ist offline