Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.11.2010, 23:40  
teQuieRo
Member
 
Registriert seit: 03/2009
Beiträge: 316
Ich hab' mich letzte Woche für einen lausigen Aushilfsjob beworben (telefonisch), woraufhin es hieß: "Ja, Frau X. Ich schreib' mir gerade neben Ihrem Namen auf, dass sie zu der & der Tageszeit verfügbar sind, damit ich dann Bescheid weiß... Ich stimm' das dann mit anderen Bewerbern ab, dass die dann morgens, Sie nachmittags arbeiten. Ich bedanke mich bei Ihnen und rufe Sie dann auf jeden Fall am Montag oder am Dienstag an, sobald ich einen Plan aufgestellt habe". Hat er angerufen? Nein. So viel dazu. Ich hatte nach dem Telefonat ein positives Gefühl und war optimistisch eingestellt, aber nein...


Bei persönlichen Bewerbungsgesprächen hatte ich bisher immer nur Zusagen. Aber das liegt wohl daran, dass ich auch noch nicht viele hatte.




Wenn sich die für die Personaleinstellung zuständige Person über anderthalb Stunden mit dir befasst, würde ich das definitiv als positives Zeichen sehen.
Und dass man generell raus ist, nur weil es heißt, es gäbe noch weitere Bewerber, ist Schwachsinn.
teQuieRo ist offline   Mit Zitat antworten