Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.11.2010, 12:42  
schneemaennchen
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 7
ich hab nochmal die beiträge durchgelesen. also um die gemüter zu beruhigen: ich geh nicht fremd und so weiter. das ist in einem auslandsaufenthalt passiert, in dem auch sie was mit nem anderen hatte (aber wesentlich weniger als ich). wir waren nicht sicher, ob wir noch zusammenbleiben. heute bin ich treu und will es auch bleiben.

@ exbremerin:
meine freundin hat im übrigen von mir das zugeständnis affären zu haben. hatte sie bereits auch mit einer freundin von ihr. wir redeten darüber vorher. aber da ihr die beziehung sehr wichtig ist, geht sie keine anderen affären ein als diese. sie meinte, es würde auf kurz oder lang der beziehung schaden, womit sie sicherlich recht hat.
aus dem selben grund möchte auch ich rein vernünftig gesehen keine affären haben.

ich glaube, ich werde jetzt mit ihr reden und genau das sagen, was ich fühle (und viel zu lange unterdrückt habe); dass ich phasenweise immer wieder starke sehnsucht nach einem abenteuer verspüre, aus vernunftsgründen diese abenteuer aber ablehne und nicht eingehen will - mich in diesem inneren zwispalt aber unwohl fühle. sowohl weil ich ungewollt das moralisches a.rschloch darstelle, als auch weil ich dem drang nicht nachgehen kann.
wenn sie alles weiß, können wir auch besser daran arbeiten - sie weiß, dass ich damit ein problem habe und nicht das a.rschloch sein will und ich fühle mich befreiter, weil ich kein geheimnis vor ihr habe. das könnte, glaube ich, tatsächlich eine lösung bringen! jetzt hats mir doch noch was gebracht hier zu posten

Geändert von schneemaennchen (29.11.2010 um 12:53 Uhr)
schneemaennchen ist offline   Mit Zitat antworten