Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.02.1999, 08:48  
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich weiss nicht, warum ich hier schreibe, aber ich muss Euch einfach um Rat fragen. Ich habe eine 9-jährige Beziehung mit allen Höhen und Tiefen, viel Liebe und viel Schmerz, der durch Untreue und ständiges Verlassen meines Partners ausgelöst wurde. Natürlich bin ich nicht fehlerlos, habe sehr viel von ihm erwartet, zu dem er noch nicht reif war (seine Worte). Wie auch immer, ich habe bedingungslos geliebt, mich fallengelassen und bin gefallen. Immer wieder dasselbe Szenario. Er ging weg, kam einfach tagelang nicht mehr, ohne ein Wort zu sagen. Ich habe geredet, hunderte Briefe geschrieben, in die ich mein ganzes Herz legte.Wenn er wiederkam (das war immer dann der Fall, als es mir gerade wieder etwas beser ging), sagte er immer, dass dies alles nie mehr vorkomme, er mich nie mehr allein ließe und mich über alles liebe. Gut 2 Jahre war nun Ruhe, seit einer Woche gehts wieder los. Wobei ich aber ehrlicherweise sagen muss, dass ich in den letzten Jahren meinen Schmerz über alles Geschehene immer verdrängt habe, nie verarbeitet habe. Und mir einem Mal kam letzte Woche eine Angst in mir hoch, die mich völlig überrannte. Er kam von der Arbeit nicht nach Hause, blieb die ganze Nacht weg, ohne ein Wort. Ich war wie gelähmt. Dies war ein Auslöser für erneuten Schmerz, den er seiner Meinung jetzt in der Gegenwart nicht verurscht hat. Er meinte, ich muss das endlich loswerden, er ist nicht länger der Schuldige, er hat genug bereut und unterstützt mein selbstauferlegtes Leiden nicht mehr. Er liebe mich und es gäbe keinen Grund für meine Angst und Panik. Ich soll in die Zukunft sehen und nich mehr zurück. Ich weiss ja, das dies alles nicht unwahr ist, komme aber so schwer mit der neuen Situation zurecht. Achte auf alles was er tut, er tröstet mich nicht spontan wenn ich weine, bleibt nach der Arbeit länger weg, dreht sein Handy ab usw. Nun ist er mit einem Freund was drinken gegangen und ich zerbreche mir wieder den Kopf und mein Herz. Ist das NORMAL? Bin ich noch normal? Ich will wieder vertrauen können, komme aber mit seiner derzeit für mich scheinbaren kühlen Art mir gegenüber nicht klar. Bitte um ehrliche und offene Meinung. Danke, liebe Grüße, Sydney