Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.03.2011, 17:53  
Suzi-AC
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 121
Also damals vor 20 Jahren als ich noch nicht mit meinem Mann zusammen war, aber mich relativ frisch von meinem davor Freund getrennt hatte, war ich noch gefühlsmäßig bei meinem Ex-Freund. In dieser Zeit hatte ich Micha (das ist das Objekt meiner jetzigen Begierde!) kennengelernt und wir waren auch für ein paar Tage zusammen. Das heißt, wir haben uns ca. 1 Woche getroffen und mehr als Küssen ist nicht passiert. Aber mein Herz war damals noch nicht frei. Ich hing an meinem Ex-Freund und habe nicht so viele tiefe Gefühle für ihn empfunden wie jetzt. Er hätte bestimmt auch keine Chance in den ersten 2 Jahren meiner Beziehung mit meinem jetzigen Mann gehabt. Weil ich einfach glücklich war. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man dauerhaft gedanklich auf Abwege gehen kann, wenn man glücklich ist. Ein Seitensprung unter Alkohol ja, aber im Kopf und in Träumen fremdgehen... das heißt für mich, da stimmt was nicht. Man kann gar nicht so glücklich sein. Aber die Menschen sind ja unterschiedlich. Ich bin froh, wenn ich hier auch andere Denkweisen kennenlerne als meine. Daraus lernt man. Und welche Frau kann "Mann" schon richtig verstehen. Ich jedenfalls nicht. Ich habe keine Ahnung, was in seinem Kopf vorgeht. Und ich habe auch keine Ahnung wie man sowas mit sich selbst ausmachen kann. Ich habe ihm immer geschrieben, wie es in mir aussieht und das ich nicht nur freundschaftliche Gefühle habe... Und er wußte natürlich auch, dass ich nicht so glücklich in meiner Ehe bin. Aber er wollte es nie ausnutzen, hat mir sogar mal vorgeschlagen, dass ich mit meinem Mann mal in Therapie gehen soll. Aber da würde sich mein Mann nicht drauf einlassen. Wenn ich ihm sage, was mich stört, holt er aus (nicht mit der Hand, nur verbal) und ich kann mir stundenlang anhören, was ihn so alles stört. Dann laß ich es doch lieber ganz bleiben und halte den Mund. Aber das ist ja ein anderes Thema.

Wenn ich ehrlich bin, habe ich insgeheim die Hoffnung, dass es mit Micha irgendwie irgendwann wieder weitergeht... Ich muss lernen, nicht mehr diese Hoffnung zu haben und ihn wirklich vergessen zu wollen.

Danke Euch allen für alle Ratschläge, Trost und auch ehrliche Worte.

LG
Suzi-AC ist offline