Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.03.2011, 23:58  
ceres
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.690
Zitat: Warum gehen Frauen immer diesen Weg, unterscheiden wir Männer uns so extrem von den Frauen

1. gehen Frauen NICHT immer diesen Weg und
2. es gibt genügend Männer, die sich nicht anders verhalten und sicherlich noch mehr, die vorsätzlich böse und schlecht am Ende einer Beziehung sind (ja, es gibt auch solche Frauen - insofern: Verallgemeinerungen waren schon immer "daneben").


Zitat:
Zitat von Nord79 Beitrag anzeigen
... Vielleicht weil Frauen emotionaler und Männer bequem sind. Ka.
Sind sie nicht, aber sie zeigen eher Gefühle bzw. lassen sie zu; unter Männern gilt das als unmännlich - außer sie sind auf dem Fußballplatz. Allerdings gibt es gewisse neurologische Unterschiede, was gewisse evolutorische Gründe hat.

http://www.focus.de/wissen/wissensch...id_152388.html



Zitat:
Zitat von Nord79 Beitrag anzeigen
Denke ich auch nicht, das hört sich doch arg nach Verschwörungstheorie an und ergibt auch nicht so viel Sinn. Klar hat sie bei dir was vermisst, sonst hätte sie sich ja kaum getrennt. Aber ne Retourkutsche find ich zu weit hergeholt.
Es ist keine Retourkutsche und auch nicht so gedacht. Aber wenn sie in FB über die Liebe "philosophiert", dann drückt sie damit gleichzeitig das, was sie bisher nicht hatte und offensichtlich vermißt hat. Im Grunde genommen, gibt sie damit die Erklärung, warum sie sich von ihrem Mann getrennt hat. Sie sagt damit, daß sie sich von ihrem Mann wohl nicht verstanden gefühlt hat oder auch nicht ausreichend verstanden und vor allem nicht so, wie sie es sich gewünscht hatte. Und genau das ist der Fehler, den viele in einer Partnerschaft machen: sie glauben, daß die Liebe den anderen zum "Gedankenleser" macht und erwarten dann, daß der andere, nach dem er die Gedanken und Wünsche "gelesen" hat, entsprechende Handlungen folgen läßt. Doch wer nichts sagt, muß sich nicht wundern, wenn beim "Gedankenlesen" etwas schief läuft. Es würde mich nicht wundern, daß, nach dem in die neue Beziehung die Alltagsroutine eingezogen ist, der Neue vielleicht auch nicht mehr der perfekte Gedankenleser ist oder als solcher angesehen wird - ist ja schließlich auch nur ein Mann .
ceres ist offline   Mit Zitat antworten