Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.06.2011, 13:41  
Katzenpfote
Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: die schönste Stadt der Welt :)
Beiträge: 115
Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
ich war am wochenende auf einem elton john konzert und es hat mir spass gemacht. muss ich jetzt zum psychodoktor?
Ich glaube nicht . Wär zwar auch spontan nicht meine Musikrichtung, aber wenn ein Künstler wirklich etwas von seinem Handwerk versteht, kann das trotzdem sehr beeindruckend sein und zu einer tollen Erfahrung werden.

Ich bin gestern vom Hurricane wiedergekommen und es war trotz Regen einfach wunderschön. Bin immer noch total geflashed und jetzt komplett verliebt in Arcade Fire. Das war einfach nur ein Traum. Diese Musik, diese Menschen auf der Bühne und jeder Song ist förmlich zu einem kleinen Meisterwerk aufgeblüht. Dieses Spektakel muss man wirklich einmal gesehen haben. Ich wollte gar nicht mehr, dass sie aufhören zu spielen. Ein Hauch von Magie wehte durch die Luft. War mein absolutes Highlight.

Mochte aber auch Portugal.The man, Kaizers Orchestra, Wakey! Wakey! und "primitive" Acts wie die Foo Fighters, Boysetsfire, The Wombats, Jimmy Eat World und My Chemical Romance sehr gerne. Von meiner Jugendliebe Incubus war ich allerdings ziemlich enttäuscht: Eigenartige Setlist und irgendwie kam das "Gefühl" überhaupt nicht rüber...

Die Arctic Monkeys habe ich leider aufgrund unglücklicher Umstände nicht gesehen und nur in sehr mieser Tonquali gehört, hat aber darauf schließen lassen, dass die ihre Songs live schon gut über die Bühne bringen.

Bright Eyes habe ich dann auch so halbwegs verpasst und nur noch von ganz weit weg angestrengt den letzten drei Songs gelauscht. Da war ich dann zwischendurch doch etwas traurig, weil ich mich im Vorfeld sehr darauf gefreut habe, ähnlich wie bei den Monkeys.

War aber ein wirklich tolles Wochenende und jetzt will ich die Zeit sehr gerne wieder zurückdrehen.

liebe Grüße
Katzenpfote ist offline   Mit Zitat antworten