Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.08.1999, 04:22  
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo Vicky!!

Als ich deinen letzten Eintrag gelesen habe, war ich wirklich total erstaunt.
Nach dem ersten Eintrag hätte ich nie gedacht, daß du so für ihn empfindest.
Ich kann wirklich gut verstehen, wie du dich im Moment fühlen musst.
Auch deine Angst ihm von deinen Gefühlen zu erzählen kann ich so gut nachvollziehen.
Mir geht es im Moment ähnlich.
Auch ich habe einen total guten Freund und anfangs war es auch nicht mehr. Wir habe über Gott und die Welt gesprochen.Ich habe ihn kennengelernt, als er gerade 3 Monate von seiner Freundin getrennt war und ich hatte einen Freund.
Es lief nicht mehr sehr gut mit diesem und er hat mir so geholfen, er war immer für mich da
und ich für ihn.
Aber auf einmal habe ich gemerkt, daß ich mehr für ihn empfinde. Es war so ein Stich in meinem Herz, wenn er von seiner Ex sprach und
auch er konnte nicht mehr auf die Probleme mit meinem Freund eingehen. Alles war so verwirrend und ich habe mich innerlich gewehrt gegen diese Gefühle, weil ich dachte mein Freund und ich würden zusammen gehören und ich würde mir Alles nur einbilden.
Auch wir habe immer rumgealbert und gesagt wir würden heiraten, wenn wir mit 26 noch nicht verheiratet sind (wie in die Hochzeit meines besten Freundes)
Auch haben wir uns immer gesagt, daß wir uns lieb haben....u.s.w.
Aber auf einmal hat es so weh getan, wenn er es sagte, weil ich nie wußte, ob er es nur freundschaftlich meint.
Alles was er sagte, habe ich plötzlich gar ncht mehr an mich rankommen lassen.
Nur um nicht verletzt zu werden.
Inzwischen weiß ich, daß er für mich das Gleiche empfindet. Er wollte mich aber nicht drängen und mir Zeit geben, schließlich war ich 3 Jahre mit meinem Ex zusammen und es ist nicht so einfach das Alles zu beenden.
Aber ich bin froh, daß jetzt Alles gesagt ist.
Wir werden uns Zeit geben und im Moment sind wir auch noch nicht zusammen, aber ich weiß, daß ich mir nie verziehen hätte ihn zu verlieren, nur aus Angst vor einer Enttäuschung.
Wenn du ihn wirklich liebst, dann sag es ihm und geh ihm nicht aus dem Weg.
Stell dir vor er würde sich jetzt in ein Mädchen verlieben, könntest du dann sagen ,daß es in Ordnung ist und du nichts weiter als seine "beste Freundin" sein willst?
Wenn du so viel für ihn empfindest ist es sowieso zu spät um zu sagen: "Es ist nur Freundschaft"

shine