Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.01.2012, 12:22  
isa73
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Heute
Beiträge: 1.508
Dazu ebenfalls unter dem oben genannten Link:

"Wie aber bekommt man Mikrofasern, Synthetik und empfindliche Materialien pilzfrei? "Mit speziellen Desinfektionsspülern", sagt Gynäkologin Oppelt. Solche Hygienespüler wirken sogar in kaltem Wasser. Sie werden einfach in die Weichspülkammer der Waschmaschine gegeben. Bei einer Handwäsche reicht es, sie beim letzten Klarspülen zuzugeben. Zu kaufen gibt es Desinfektionsspüler in Drogerien und Apotheken. "

Außerdem ist grundsätzlich für die Scheidenflora atmungsaktive Baumwolle besser.
Und ganz vermeiden sollte Frau Stringtangas.

Es ist ratsam der Scheidenflora zu helfen sich zu regenerieren. Zum Beispiel durch Milchsäurebakterien in Form von Zäpfchen/Kapseln zum Einführen in die Scheide in der Apotheke erhältlich.
http://www.herbert-wagner-facharzt-g...Behandlung.htm
Vorsicht bei dem Link...immer erst mit dem Frauenarzt absprechen



Was ich noch wichtig finde zu sagen
zu dem Kade Fungin:

In der Packungsbeilage steht, dass Frau die Salbe zusätzlich noch 3-4 Tage nehmen soll.
2 Frauenärzte haben mir unabhängig voneinander gesagt, dass das falsch ist.
Frau sollte die Salbe wesentlich länger auftragen...bis die Salbe aufgebraucht ist,also weitere 7-10 Tage nach der Zäpfchen Behandlung.

Auch Zucker sollte vermieden werden.

Geändert von isa73 (18.01.2012 um 12:45 Uhr)
isa73 ist offline   Mit Zitat antworten