Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.07.2012, 01:43  
dalia
Member
 
Registriert seit: 07/2012
Beiträge: 105
Gerade weil du ihr erster Freund warst, hattest du eigentlich alle Chancen diese für dich so tolle Frau für immer zu behalten.

Ich glaube nicht, dass die Ohrfeige das schlimmste war...das hat sie nur wachgerüttelt. Klar ist es ein absolutes No go, jemanden zu schlagen...dass es nur eine Ohrfeige war, nimmt dem nicht den Schrecken...

Aber es nunmal geschehen, du kannst es nicht mehr rückgängig machen, und wir sind alle nunmal Menschen und machen Fehler.

Der größte Fehler den wir aber haben ist, dass wir nur allzu oft verkennen, was wir an den Menschen hatten, die uns ihre Liebe und ihr vertrauen geschenkt haben...uns in ihr Herz gelassen haben, uns mit all unseren Fehlern und Schwächen immer noch geliebt haben....das merken wir leider immer dann, wenn es zu spät ist. Wenn wir diesen Menschen verloren haben.

Da du derjenige warst, der mehr Erfahrung in diesen Dingen hatte, hättest du eigentlich der besonnene der weisere sein müssen. Dass es erst zu einer Ohrfeige kommen musste, zeigt eigentlich nur, dass sie ziemlich viel mit dir ausgehalten hat..

Frauen knabbern deshalb nicht lange an einer Trennung, weil Sie ihren Schmerz nicht verdrängen..sie reden darüber, mit Freunden und Familie, holen sich trost und das macht es leichter für sie das zu verarbeiten.
Bei Männern ist es meistens so, dass sie anfangs alles verdrängen...nicht darüber reden, anstatt dessen in neue Affären stürzen oder in Clubs und Alkohol...aber danach kommt oft die bittere Ernüchterung....denn alles was man versucht zu verdrängen, unterzutauchen...kommt wieder zum vorschein...
Irgendwann ist die Frau fertig mit dem Thema...und dann fängt es bei dem Mann gerade erst an. So sehe ich das...

Nichts desto trotz wünsche ich dir dennoch viel Kraft das durchzustehen, dann man merkt aus deinen zeilen dass du leidest, und auch bereust...

Alles gute für dich.

Dalia
dalia ist offline   Mit Zitat antworten