Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.09.2002, 11:31  
Nanja77
Golden Member
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 1.358
zum verrückt werden

hallo,
wie jeder andere hier drin auch, habe ich ein massives "Beziehungsproblem". Mein "Freund" und ich waren acht Jahre zusammen (sind beide 25), haben uns kürzlich verlobt (seine Initiative), aber irgendwie ist alles schief gegangen. Er ist ein sehr jähzorniger, schwieriger Mensch. Er hatte mich Anfang des Jahres Knall auf Fall sitzen lassen, weil er sich zurecht gesponnen hatte, ich würde ihn hintergehen und ihn im Stich lassen. Innerhalb kürzester Zeit waren wir wieder zusammen. Kaum einen Monat später hat mir ein sehr dubioser Kumpel von ihm erzählt, er würde mit einer anderen schlafen... es kam zum Riesenkrach, ich würde ihm hinterherspionieren, sein Vertrauen mißbrauchen, da sei nichts dran - und machte in einem Aggressionsanfall wieder Schluß. Und das saß bei mir erst mal... er kämpfte zwei Monate verzweifelt um mich, um mich zurückzuholen... doch da ich mich einfach distanzierter verhalten hatte, um mich selbst zu schützen, kam bei ihm die fixe Idee auf, ich hätte einen anderen... das wurde immer schlimmer... er verrannte sich völlig - für ihn stand fest, ich hätte einen anderen, sei nur noch aus Mitleid bei ihm... es wurde immer schlimmer, er beleidigte mich unter der Gürtellinie... ich beteuerte ihm zig mal, es gibt keinen anderen.... doch dann zog ich mich mehr und mehr zurück. Im Juli machte er dann Schluß, für ihn stand fest, ich würde ihn nicht mehr lieben. Wenn mir was an ihm liegen würde, solle ich es ihm endlich zeigen.... wir haben uns seither nicht mehr gesehen und es bewegt sich nichts mehr... telefonieren wir, wird es sauer und legt einfach auf... seine SMS beschränken sich immer auf dasselbe "viel Sapß mit Deinem anderen" "werde glücklich mit ihm" etc. Und ich kann einfach nicht mehr. Ich liebe diesen Menschen immer noch über alles, möchte eigentlich nicht, daß unsere Beziehung zuende ist... aber ich kann nichts mehr tun... schlage ich ihm vor, sich mal in Ruhe zusammenzusetzen, blockt er... begegne ich ihm lieb, läßt er mich auflaufen... ziehe ich mich zurück, kommen die Beleidigungen... mir würde nichts mehr dran liegen, er sei mir egal etc.
Wie kommen wir aus dieser verfahrenen Situation wieder raus??
Nanja77 ist offline