Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.05.2013, 10:31  
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.162
Die Filme müssen ja nicht unbedingt blutig sein: Ich habe mich bei "Die Frau in schwarz" besser unterhalten gefühlt, als bei "HOSTEL"...
Oder bei den alten Poe-Verfilmungen mit Vincent Price.
Aber WENN es denn schmoddert, dann soll es ungeschnitten schmoddern!
Kann ja nicht sein, dass das Massaker auf dem Schneidetisch größer ist, als im Film!

Wenn ich in einem Schmodderfilm alle Schmodder-Szenen wegschneide, bleibt eben nur eine Rumpf-Version übrig, wie bei "Life Feet"...
Das ist genau so, als würde ich in einem Spencer/Hill-Film alle Prügel-Szenen entfernen!
Oder in einer Komödie alle lustigen Szenen...
Oder in einer Musiker-Biographie alle Musik-Szenen.
Geht einfach nicht, Geschmack hin oder her.

Geändert von Micha1972 (07.05.2013 um 10:34 Uhr)
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten