Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.05.2013, 20:17  
Lavera
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 650
Zitat:
Zitat von Bizeps Beitrag anzeigen
Ihr seid aber auch ganz schön polemisch bei dem Thema, mal abgesehen davon, dass ihr hier die Schuld für U. Hoeness Verhalten beim Staat sucht und nicht zuerst bei ihm. Es gibt nämlich sicher Millionen Bürger, die seit Ewigkeiten Steuern zahlen und trotzdem die Politik wegen der hohen Steuern verfluchen. Was ist also mit denen, sind die weniger Wert als Hoeness? Wieso wird denen eigentlich nicht das Bundesverdienstkreuz für bürgerliche Pflichten verliehen?

Steuern runter, ja sicher, dann können wir gleich eine Debatte darüber beginnen, wie wir den Sozialstaat Deutschland in Zukunft finanzieren werden. Dass die Politiker das Geld oft zum Fenster rausschmeissen ist ja nichts Neues, ist aber in dem Fall doch ein anderes Thema. Die Sache mit Kassen-Schäuble kotzt mich aber auch an, da wird dann mit zweierlei Maß gemessen von Seiten der Politik.

Mal angenommen ich, der moralisch stets einwandfreie Bizeps, sage euch, dass ich dem Staat paar Tausend Euro hinterzogen hätte (mehr wäre halt auch nicht drin). Wieviele von euch würden mich wie Hoeness verteidigen, Hände hoch? Genau, keiner würde das. Man würde mir vorwerfen, dass ich ein böser Steuersünder wäre, obwohl ich vielleicht mal 50€ hier und 100€ da gespendet hätte.

Ich bin nicht Uli H., ich verdiene in einem Jahr bestimmt weniger, als er in einer Woche, sorry dass ich bisher nicht 50 mio an Steuern zahlen konnte, ich habe aber auch keine 100 Mio verdient und jemand der soviel Geld verdient hat, kann es sich auch leisten mal was zu spenden. Apropos Spenden: die reichen Promis wie Uli gründen doch öfters mal Stiftungen und die können sie doch steuerlich auch geltend machen, ist also nicht so, dass das aus reinster Nächstenliebe passiert.
Ach, in vielen Branchen ist es doch geradezu üblich, dass gefragt wird, ob man denn ne Rechnung brauche. Die Friseuse kommt nach Hause, und die Fliesen im Bad verlegt der Nachbar. Da gehts halt nich um soviel Geld.. beschissen wird dann halt nach den jeweiligen Möglichkeiten.
Und klar, seh ich Hoeness als Alleinverantwortlichen. Trotzdem stellt er sich nicht übers Gesetz, das mit der Selbstanzeige haben doch wohl die Politiker aufm Kerbholz. Frag mich nicht welche Koalition das war ..
Von mir aus darf er auch gern, Präsi bleiben. Läuft doch prima bei den Bayern
Lavera ist offline