Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.05.2013, 14:29  
Shaina
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2011
Ort: RLP
Beiträge: 1.087
Also ich hab festgestellt, dass es allein schon zwischen 18/19 und 22/23 (für mich) einen großen Reife-Unterschied gibt - je nach Lebenserfahrung. Von 16-21 hatte ich auch mehrere Beziehungen, Dauer so zwischen 5 - 12 Monaten. Ich hielt mich auch für reifer als andere, _vernünftig_ war ich, aber wenn ich jetzt zurück blicke, hat mir doch noch sehr viel gefehlt Ich denke, dass da auch viel Glück eine Rolle mitspielt, mit welchem Partner man zsm kommt etc.

Generell finde ich es nicht verkehrt, sich erstmal "auszuprobieren". Ich habe durch jede Beziehung wirklich viel gelernt und desto älter ich werde, desto mehr reflektiere ich auch die Beziehung und mein Verhalten.

Ich hatte früher teils so seltsame Ansichten, zu "strenge". Wenn man später zurück blickt, wird man feststellen (mit bisschen Persönlichkeitsentwicklung), dass man doch inzwischen viel reifer geworden ist.

Also ich denke, es kann aufjedenfall funktionieren, wenn man den richtigen Partner hat und man sich GEMEINSAM weiter entwickelt und heran reift. Die Gefahr, dass man später denkt etwas verpasst zu haben, besteht natürlich.
Shaina ist offline   Mit Zitat antworten