Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.05.2013, 12:20  
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.191
Zitat:
Zitat von Orlando. Beitrag anzeigen
das werde ich nie in meine Birne bekommen warum Frauen Dinge gesagt bekommen wollen, die sie doch schon lange selber wissen.
- weil es ein schönes Gefühl ist es zu hören
- weil sie selbst es gerne sagen wenn sie so fühlen und daher nicht so nachvollziehen können warum der andere es nicht tut
- aus Unsicherheit, weil sie es eben doch nicht "wissen"

... wären vielleicht einige der Gründe
Dennoch sage ich nicht dass sie gut sind. Denn man sollte nicht von sich auf andere schließen und muss akzeptieren dass man die Denkweise und das Fühlen eines anderen Menschen einfach auch nie 100% nachvollziehen können wird.
Und aus Unsicherheit Bestätigung suchen ist natürlich auch nie gut.
Aber es tut manchmal wenn man seinen Zweifel-Moment hat oder wenn man insgesamt nen schlechten Tag hatte einfach gut zu hören dass der Partner einen immernoch ganz prima findet Am besten ist es wohl wenn man es als nicht nötigen aber schönen Zusatz sieht.

Im Fall der TE muss ich aber schon auch sagen dass ich den Mann nicht verstehen kann. Wenn er seine Partnerin liebt und dies noch nie ihr gegenüber ausgesprochen hat obwohl er weiß dass ihr das viel bedeutet - woran liegt es dann? Sie verletzten weil er keinen Bock hat oder sich blöd vorkommt finde ich eine komische Begründung. Ist ja nicht so weit her geholt wenn sie dann drüber nachgrübelt ob er doch Zweifel an seinen Gefühlen hat und es daran liegt. Denn es ist irgendwie der naheliegendste Grund dass er das nicht so formuliert weil er entweder nicht so fühlt oder sich noch nicht sicher ist.
Ich finde es liegt ein Unterschied zwischen "jemand spricht selten über seine Gefühle oder macht ein verbales Liebesgeständnis" oder "jemand tut es nie". Und wenn er es in einer 4 Jahre dauernden Beziehung nie gesagt hat würde ich mich auch fragen was da los ist.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten