Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.10.2013, 11:07  
[Ac|d_R4|n]
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2012
Ort: NRW
Beiträge: 16
Zitat:
Zitat von amiga Beitrag anzeigen

Ich war eigentlich echt zufrieden (einzigs Manko - wurde sehr warm im Betrieb), aber trau mich jetzt nicht nochmal entgegen aller Empfehlungen dran
Das ist ganz normal bei Notebooks und liegt an ihrer kompakten Bauweise. Es gibt nur zwei Dinge die Du tun kannst, regelmäßig den Lüfter und Kühlkörper säubern (bzw. säubern lassen) und eine anständige Wärmeleitpaste auf den Prozessor auftragen (bzw. auftragen lassen). Eine gute Wärmeleitpaste hat einen hohen Silberanteil und kostet maximal 9,95. Senkt aber (wie bei mir) im besten Fall die Prozessortemperatur um bis zu 15°C. Dadurch springt der Lüfter nicht mehr so oft an, bzw. er dreht mit weniger Umdrehungen pro Minute, wodurch ein angenehm-leises arbeiten möglich wird.

Ich habe mal exemplarisch ein Notebook rausgesucht das Du dir anschauen kannst wenn Du magst, von dem ich glaube, dass Du hier das meiste für dein Geld bekommst:

Lenovo ThinkPad Edge E535
Was meiner Meinung für das Notebook spricht:

Festplatte mit 7200 Umdrehungen pro Minute, das bringt einen enormen Geschwindigkeitsvorteil der von Dir als Benutzerin auch erlebbar ist. (Im Gegensatz zu anderen technischen Daten wie Prozessor, Grafikkarte etc. )

Gute Verarbeitung

Der Arbeitsspeicher ist auf bis zu 16GB erweitbar, damit bist Du für die Zukunft gut gerüstet

Link: Lenovo Notebook
[Ac|d_R4|n] ist offline   Mit Zitat antworten