Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.01.2014, 12:16  
tomtom123
Member
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 326
Zitat:
Zitat von dorftrampel Beitrag anzeigen
[...]

Weil man es sich einfach machen kann....mehr Geld als wenn ich dafür jeden Tag 7 Uhr aufstehen muss ect. pp.
Sicher kann man jetzt darüber diskutieren was für einen Anreiz geben könnte, damit man arbeiten geht. Aber das geht zuweit....

[...]

Und man könnte im persönlichen Gespräch schon erfahren und vielleicht auch eine Entscheidung treffen, welche Maßnahmen ergriffen werden und ob er Hilfe bekommt oder nicht (wobei ich hier eher an sowas denke wie "Sanktionen")
In all den Beziehungsbereichen wird stets geschrieben "Du kannst ihn/sie nicht ändern."
Man kann nur versuchen gemeinsam einen Weg zueinander oder auseinander zu finden.

Ich gebe Dir Recht, dass es auf den Ämtern leider weniger um den Menschen geht, als um den "Fall".
Ich denke jeder einzelne Mensch kann einen sinnvollen Beitrag leisten, man muss nur gemeinsam herausfinden (wollen) wie dieser aussehen könnte.
Und dies kann nur in einem Klima geschehen, in dem der Betroffene nicht von vornherein als Belastung (Stichwort "Kostenfaktor" Mensch), sondern vielmehr als *zukünftige* Entlastung / Unterstützung der Gesellschaft gesehen wird.
tomtom123 ist offline