Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.02.2014, 04:04  
Lynxx
Klimaoptimist
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.246
Zitat:
Zitat von Orlando. Beitrag anzeigen
Hehe nein ich meinte vor über 20 Jahre hab ich die Dinger das erste mal gesehen, und war auch ziemlich begeistert. Ja stimmt die Kassetten konnten von beiden Seiten bespielt werden, glaube das ging aber letztlich auf Kosten der Bildqualität (Vermutung).

Allerdings hab ich die Recorder nur von Grundig gesehen, weiss nicht ob andere Firmemn die auch gebaut haben, dazu kannst du vielleicht was sagen (Sad).
Die Bildqualität war tatsächlich minimal schlechter, was allerdings auf einem
Standard-Röhrengerät nicht weiter auffiel. Als Vorteile gegenüber VHS (JVC) und
Betamax habe ich die beidseitige Bespielbarkeit und den streifenfreien
schnellen Vor- und Rücklauf in Erinnerung.
Das System wurde von Philips und Grundig auf den Markt gebracht.Geräte
gab es auch von Siemens, soweit in weiß.

Qualitativ war Betamax (Sony) führend, vor allem in der Audioqualität, weshalb
sich dieses System auch im Studiobereich durchsetzte.
Letztendlich starb Video 2000 am schlecht bestückten Markt vorbespielter
(Kauf-/Leih-) Filme und dem eingeschränkten Absatzmarkt (Europa und Süd-
Amerika).
Warum Sony als damaliger Marktführer in Sachen Consumer-Elektronics vom
hauseigenen Betamax auf VHS umgeschwenkt ist, entzieht sich allerdings
meiner Kenntnis.
Kann mich aber noch gut erinnern, wie damals die Alternativformate stetig
aus den Videotheken verdrängt wurden. Vielleicht auch, weil Kopierschutz
nur auf VHS möglich war?
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten