Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.12.2014, 12:41  
Noralia
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2014
Beiträge: 14
als letztes habe ich die mazerunner triologie gelesen. der erste teil ist ja grad im kino.
Geschichte: mehrer j8ungen sind in einem komischen labyrinth gefangen und wollen von dort fliehen. das ganze ist ein experiment. im labyrinth gibt es gefährliche monster, so dass man nicht einfach loslaufen kann. und es gibt keinen eigentlichen ausgang im labyrinth. darum gehts zumindest im ersten buch, will aber nicht mehr verraten, falls es jemand noch lesen möchte.
kritik: ich fand die bücher sehr spannend und wollte immer wissen wies wreiter geht, so dass ich das buch kaum aus der hand gelget habe. leider sind ein paar schwächen zu erkennen. der schreibstil ist nicht überragend, der autor schafft es leider auch nicht personen mit charakter zu zeichnen, manchmal nervt mich die hauptperson.
insgesamt: es ist ein genialer ansatz vorhanden, doch leider gibt es mängel in der umsetzung. wer aber auf sci-fi ala tribute von panem steht, wird das buch trotzdem mögen
Noralia ist offline   Mit Zitat antworten