Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.12.2014, 17:41  
Morrigain
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von jane.doe Beitrag anzeigen
Ja schon, aber wenn die Zeichen doch "gut" sind in der Partnerschaft und es an nichts fehlt, dann muss man sich doch gar nicht erst ein "virtuelles" Kopfkino mit anderen Menschen suchen oder?
Muss man natürlich nicht - hier gilt, was ich zum Thema Stimulation geschrieben habe. Mit Mitte zwanzig hätte ich so etwas auch noch nicht geschrieben, da war ich schon schockiert, als mein damaliger Freund mich fragte, ob ich auch mal denken würde, wie Sex mit anderen Personen wäre, wenn mir jemand attraktives über den Weg laufen würde.

Und mit Stimulation meine ich nicht, dass ich mir beim Sex vor stelle, mein Partner wäre jemand anderes, sondern, dass ich das Gefühl der Lust, das entsteht, zu dem einzigen Menschen transportiere, der es befriedigen darf.

Zitat:
Die Grenze zwischen frozelei, einem Flirt, oder ernst gemeinten ausleben, zieht jeder für sich selbst, jedoch sollte man nach einer gewissen Zeit seinen Partner auch kennen, um diese genau unterscheiden zu koennen.
Um die Unterscheidung zu treffen, muss ich aber den Chat erst lesen, oder? Wenn ich mir das - hoffentlich - verkneife, muss ich dem Partner vertrauen, dass er sich unterm Strich nicht partnerschaftsschädlich verhält. Sobald ich glaube, das kontrollieren zu müssen, habe ich das Vertrauen schon verloren - bevor irgendwelche tatsächlichen oder vermeintlichen Beweise auftauchen.
Morrigain ist offline   Mit Zitat antworten