Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.02.2015, 07:49  
pololady
Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: in der Mutterstadt
Beiträge: 187
... und die Moral von der Geschichte?
(So in etwa habe ich Deine Fragen verstanden?!)
1. niemals sofort die Flinte ins Korn werfen (beziehungstechnisch) wenn es mal nicht so gut läuft (für Dich, für Sie, für Eure Beziehung whatever), die äußeren Umstände schwierig sind (Stichwort Fernbeziehung)
2. nicht leichtfertig konsequenzenreiche Entscheidungen bezüglich einer Beziehung treffen - es könnte durchaus sein, daß Du dann derjenige bist, der
mit den Konsequenzen leben muß (Achtung, ein wenig Ironie )
3. öfter mal das eigene Verhalten reflektieren (Warum verhalte ICH mich so, warum bin ICH unzufrieden, wieso stört/ärgert MICH dies oder jenes ...?)
4. nicht für alles, was man im Leben so "verbockt" bekommt man auch immer eine 2. Chance, es hinterher wieder "auszubügeln".
Nicht alles, was man verliert, findet man auch wieder oder bekommt es irgendiwie auf wundersame Weise wieder zurück.

So, das war jetzt das, was mir zu Deinem Thread so eingefallen ist. Ich habe jetzt nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen, oft genug muß ich mich selbst auch wieder an all' das erinnern.
Danke, daß Du das mit Deinem Thread erreicht hast
(Ironie Off)
Mach' einfach dieselben Fehler nicht nochmal. Wenn man aus Fehlern lernt, sind es schließlich nur noch Erfahrungen
Alles Gute für Dich!
pololady ist offline   Mit Zitat antworten