Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.03.2015, 12:38  
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Das ist nicht voellig unproblematisch, demandred.

Beim 13jaehrigen koennte unter bestimmten Umstaenden noch argumentiert werden, dass er nicht wirklich wissen konnte, worauf er sich einlaesst und dann die Einvernehmlichkeit evtl. sogar gegen seinen Widerspruch noch in Zweifel gezogen werden.

Gerade wenn ihre Familie als Zeugen aussagen sollten und dann NICHT zu ihr stuende, koennte das dann unglimpflich werden.

EDIT: questio hat's genauer geschrieben.
  Mit Zitat antworten