Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.03.2015, 17:20  
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.100
Zitat:
Zitat von amicelli8 Beitrag anzeigen
Du sagst völlig locker und gechillt, als wäre es die normalste Sache der Welt "hey, hast du meine freundschaftsanfrage bekommen?"
Was sie sagt, ist egal. Beginne bloß nicht dich zu erklären, sag auch nichts von der Nachricht sondern wechselte das Thema.
Vermutlich sagt sie "nein" dann sagsr du "dann guck mal nach"
"Völlig gechillt" läuft da gar nichts mehr. Der TE war zu feige, um sie real anzusprechen und ist deswegen auf Facebook umgesprungen. Und dort hatte er nichts Besseres zu tun, als sogleich mit Rechtfertigungen und Entschuldigungen herzukommen, anstatt sie authentisch anzusprechen. Die Sache ist bereits gegessen. Und jetzt soll er sie real darauf aufmerksam machen, dass er ihr virtuell eine Nachricht geschrieben hat, die er ihr auch gleich real hätte sagen können, während er gerade real mit ihr redet? Es gibt leichtere Wege, um sich lächerlich zu machen.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten