Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.07.2015, 11:09  
sadness75
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.933
Zitat:
Zitat von whatIwant Beitrag anzeigen
Stimmt. Du bist das beste Beispiel. Folgst wie ein dummes Herdentier jeder Verschwörungstheorie und merkst gar nicht, wie sehe DU gelenkt wirst, da dir suggeriert wird und du dir selbst einredest alles total zu reflektieren.

Wäre es nicht so traurig, wäre es ziemlich lustig.
Was ist eine Verschwörungstheorie? Dass die Banken Geld aus dem Nichts schöpfen? Also besser als Volker Pispers kann ichs dir auch nicht erklären.

Zitat:
Zitat von whatIwant Beitrag anzeigen
Du bist nicht mal in der Lage Heizkostenabrechnungen zu verstehen...
Da sieht man, wie du Dinge durcheinander bringst. Und was tut das hier zur Sache? Unterstes Niveau irgendwelche alten Kamellen rauszuholen. Was benutzt du noch so zur Schwanzverlängerung?

Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Eine Verstaendnisfrage: wenn das Geld nicht existiert, bekomme ich dann gar nichts, wenn ich es ausgezahlt haben moechte?

Zitat:
Natürlich bekommst du es. Und du musst sogar Geld dass nur in den Büchern existiert plus Zinsen zurückzahlen. Krass nicht?
Kann ich damit ueberhaupt bezahlen?

Zitat:
Ja, Münzen und Scheine sind noch gesetzliches Zahlungsmittel
Und was ist mit den realen Forderungen? Muss ich die begleichen, wenn sie auf einem finanziellen Medium beruhen, das es nicht gibt?

Zitat:
Das ist der Dreh und Angelpunkt. Ja, du musst es natürlich begleichen, weil du ja mit der Bank einen Kreditvertrag unterschrieben hast. Wenn du es nicht zahlen kannst oder willst, dann holt sich die Bank halt dein Haus, dein Auto... usw.
Ausserdem wuerde ich gerne wissen, woher denn das erste Geld kam? Ich weiss ja, dass zwei Scheine sich nicht vermehren, wenn man sie aufeinanderlegt, aber wie kam es, dass es trotzdem immer mehr Geld gab? Gilt Geld nur als existent, wenn es gedruckt oder gepraegt wurde?

Zitat:
Ich frage mich warum du mir diese Fragen stellst. Vielleicht um mich zu testen. Geld ist für mich nur existent, wenn es einen Gegenwert hat (z.B. Gold). Geld an sich ist ja aus ziemlich wertlosem Material.

Zum Schluss noch eine Bitte: hast du auch noch andere Quellen als den Kopp-Verlag? Ich moechte das lieber aus der wissenschaftlichen Perspektive betrachten.
Dass das Finanzsystem kritikwuerdig ist finde ich auch. Ich kann aber nichts damit anfangen, wenn jemand nur schimpft und keine Loesungsansaetze anbietet. Schimpfen kann jeder, Alternativen anbieten nicht.

Zitat:
Über Lösungsansätze haben wir noch kein Wort verloren. Aber auch dazu hat Volker Pispers eine Idee, die ich gut finde.
Das Video, das du verlinkt hast, wurde von Goldschmidt Fabian in Kooperation mit dem Kopp-Verlag und Secret TV erstellt.
Hinter Secret TV steht Jan van Helsing alias Jan Udo Holey. Jemand, der sich fuer einen Sexualmagier haelt (wtf?), und schon oefter mal juristische Schwierigkeiten wegen seiner Publikationen hatte. Vorwurf der Volksverhetzung und Verstoss gegen Anti-Rassismusgesetz. Zudem geht er von einer Weltverschwoerung aus, an der die Juden massgeblich beteiligt sein sollen.

Ich muss gestehen, ich habe ein Problem damit, eine solche Person als serioese Quelle anzuerkennen.
Vielleicht findest du Volker Pispers seriös?

Zitat:
Ah ja, die bekannte Keule wieder. Also wenn jemand einmal Mist redet, dann ist alles andere auch falsch. Kann ja jeder halten wie er mag.
Sowieso muss sich jeder selbst seine Gedanken zu allem machen und schauen ob ihn das persönlich tangiert oder nicht.
Das hier sind meine Gedanken und ich habe niemals behauptet, dass alles was ich sage zu 1000% stimmt. Nur für mich ist es stimmig und der Kreis schließt sich dann auch irgendwie für mich.

Dass manche Menschen hier andere Meinungen und Gedanken einfach nicht gelten lassen und sie in den Dreck ziehen (nein nicht du Luthor! ) finde ich sehr rückschlüssig auf jeweilige Person.

Eine Diskussion ist doch keine, wenn alle die gleiche Meinung oder Idee haben, oder?

Geändert von sadness75 (29.07.2015 um 11:13 Uhr)
sadness75 ist offline