Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.07.2015, 16:07  
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.311
Zitat:
Zitat von Iskander Beitrag anzeigen
Das stimmt nicht Findus, die Wissenschaftler wissen schon eine Lösung, die ist aber politisch nicht gewollt ...
Die Wissenschaftler sind sich aber auch nicht sicher, was dann passiert. Es besteht auf dem Gebiet keine Einigkeit. Das hängt nämlich alles von vielen Faktoren ab. Von Politikern werden wir jedenfalls mal locker belogen.

Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Nein, das kann ich dir nicht beantworten. Ich frage mich das auch.
Kannst du es mir beantworten?
Die Frage war ein bisschen doof von mir gestellt. Wir geben ja oft Geld aus, was wir nicht haben. Nennt man Schulden.

Indem Fall ist es aber etwas anderes. Bei einer Bürgschaft kommt bei einem Ausfall die Zahlung. Das Geld werden wir wieder nicht zur Verfügung haben für wichtige Projekte. Das müssen wir uns leihen. Wenn wir es noch bekommen.

Die ganze Geschichte ist geeignet in eine große Krise zu führen.

Leider hat man auf warnende Stimmen nie gehört, die schon vor Einführung des Euro sagten, eine einzige Währung erfordert eine Wirtschaftspolitik.

Zitat:
Wie siehst du das, wenn moeglicherweise Bargeld abgeschafft wird.
Macht dir das Angst?
Ich hatte das oben schon geschrieben.

Dann ist man aber direkt wieder Verschwörungstheoretiker. Mir persönlich macht das keine "Angst", aber ich halte das für einen weiteren Schritt zu weniger Privatsphäre. Man ist noch gläserner...wenn das überhaupt noch möglich ist.

Zitat:
Kommt das in naher Zukunft auf uns zu und steckt dahinter ein Plan um mehr Kontrolle zu bekommen?
Ja, das denke ich.

Zitat:
(Als Staatsangehoeriger eines Landes, das verdammt viel Kohle in Kontrolle steckt und verdammt oft Leute ueberwacht finde ich ja, dass es jetzt schon sehr viel Kontrollmechanismen gibt, die tief in die Privatsphaere eingreifen.
Das finde ich zur Zeit beaengstigender als eine moegliche Aenderung der Zahlungsmethode).
Ja und alles mit der Begründung "Kampf gegen den Terrorismus". Seit dem 11.9. ist nichts mehr wie es war. Freiheitsrechte gelten in den USA nichts mehr. Das macht mir dann noch eher "Angst".

Mit der Begründung "Kampf gegen den Terrorismus" macht dieser Verbrecherstaat leider noch ganz andere Dinge. U.a. Konzentrationslager errichten und Menschen per Drohnen abschießen. Einfach so. Ohne Rechtsgrundlage. Scheint `ne ganz besondere Form der Demokratie zu sein...
Findus ist offline