Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.10.2015, 22:41  
JayJay90
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: frankfurt
Beiträge: 217
DeJaVu - diesmal aber anders!

Hi Leute, vorab, mir viel einfach kein anderer Titel ein

Also ich habe hier vor ca. einem Jahr schon einmal einen Thread eröffnet, den ich aber nicht mehr finde. Kurz und knapp:

Damals hat mich meine Freundin nach 1 1/2 Jahren mit höhen und tiefen verlassen, das ganze über whatsapp, also sehr unschön.
Danach gab es tatsächlich mal ein Treffen, aber mehr auch nicht. Und auch danach hat man zwar 2-3 mal geschrieben, immer von mir aus und immer ist es in das Thema "ich will dich zurück" geendet.
Seit einem halben jahr hatte ich nun gar keinen kontakt mehr zu ihr.
bis letzten Freitag.
Vorab sollte ich vll. auf die kurzen Kontakte eingehen, da das bestimmt nciht ganz unwichtig ist.
Also beim 1. Mal kam es tatsächlich zu einen treffen, allerdings aus ihrer seite nur freundschaftlich und 2 Tage später, kam ich dann an und wollte noch eine Chance folge ---> Sie brach den Kontakt ab und betonte dass da nie mehr was draus wird.
Das 2 mal dann 3 Monate später im Dezember (sie hatte ab da an einen neuen) ich wollte den eigentlichen trennungsgrund wissen (sie sagte damals nur, dass ich nicht mehr genug gekämpft hätte um sie und die Beziehung keinen Sinn mehr gemacht hätte).
Sie jedenfalls kurz und knackig abgeblockt --> Kein weiterer kontakt.

das 3. mal dann leider etwas sturztrunken im frühjahr mit den worten "ich leibe dich immernoch"
sie klar --> Nein und mich bei FB blockiert.
So also man sieht, wenig dazu gelernt wenig geändert. immer auf das selbe thema aus.
Nunja damals vor der Trennung hatte ich meinen Job verloren. was mich bis ich dieses jahr wieder einen hatte komplett verunsichert und kaupuut gemacht hat. Ich war kaum feiern, hab nicht mehr trainiert etc, keine Zukunft mehr geplant(wollte damals studieren, hab es gelassen)
so wie gesagt seit diesem April hab ich wieder einen Job und mein leben hat sich seit dem auch sehr geändert. war wieder sehr oft weg, hab musik gemacht, war/geh trainieren, treff mich und schreib mit mädels.
So letzten Freitag habe ich dann ihre beste Freundin zufällig getroffen. kuz hi gesagt und mehr nicht.
War dann abends weg und musste an eine Situation aus der beziehung denken und schwups war sie wieder in meinem Kopf. Schrieb ihr dann nachts noch hi und wie es ihr gegen würde.
Diesmal aber mit einer ganz anderen inneren Ruhe, ich war nicht angespannt oder dass es mir schelcht ging. einfach wirklich aus Neugier.
Dann habe ich mich am nchsten morgen ein paar mehr gedanken gemacht und kam auf den Entschluss " hey, du hast dich viel verändert in den letzten 12 Monaten, du siehst dinge anders, verstehe jetzt den eigentlichen trennungsgrund etc etc etc.
Und ja seitdem bin ich wieder soweit zu sagen, vll. wird ja doch nochmal was draus, aber wenn dann musst du ganz anders sein als damals, nicht so "dumm und verzweifelt".
Nicht dass ich ernsthaft glaube dass es was wird, aber ich merke auch nicht dass es mir seit dem schlechter geht, also frei nach dem motto, probieren geht über studieren.
Naja es kam eine antwort (ja sie hat mich wohl währenddessen bei fb nicht mehr blockiert) und sie fragte auch wie es mir geht, alles andere danach war erstmal sehr sehr kurz und knapp von ihr --> Kein Interesse
Ja in der Zeit hat sie mir durch ihre Art gezeigt, dass ich sie wohl echt nerven würde mit allem, ja verstehe ich, gesagt hat sie es aber nie so direkt.
Sie fragte was der Anlass wäre nach einem halben jahr mich wieder zu melden, Ich nannte ihr den Moment durch den ich an sie dachte und hr schreiben wollte. Sie schien es zwar ganz nett und süß zu finden, aber ging nciht weiter drauf ein. Auch danach kam wenig, sprich ich musste die ltzten 2 tage das Gespräch iwie führen(wir schreiben nur 1-2 nachrichten am tag )

Sie meinte dann gestern dass sie bissi stress auf der arbeit hat aber sonst alles gut wäre. ich habe sie dann gefragt ob ich sie zum Ausgleich nicht mal zum essen einladen könnte.
heute lehnte sie dankend ab "wäre keine gute idee, aber danke" ich nehme an eben weil sie noch einen Freund hat.
Ist ok. ich hatte mit einer unfreundlicheren Abweisung gerechnet, denn das war damals immer so gewesen, verstödnlich.

ich meinte heute abend dann nur, naja das angebot würde so stehen, vll. nimmt sie es dann irgendwann mal an. Ich zeigte ihr mehr oder weniger dass ich schon weiß dass sie einen neuen hat. Nunja sie meinte ja macht sie dann.

Dann auf einmal (vorher in der ganzen zeit kam nie sowas von ihr aus) fragte sie was bei mir so alles passiert.
So da wären wie jetzt,
ich für meinen Teil bin Stolz drauf zu sehen dass ich mich dorthin verändert hab, nciht mehr nur über das eine zu reden oder beleidgt zu sein weil sie nciht will. und auf einmal wird sie aktiv und fragt von selbst.
Das ist für mich ein riesen ding, in dem fall für mich und meine person, weil ich endlich WIRKLICh eine veränderung in mir spüre auf die ganze sicht. Klar ich würde sie gerne zurückerobern aber eben mit einer anderen einstellung.
Dennoch würde ich gerne mal wirklich von neutralen personen hören, was sie so denken, bzw in dem fall ihr

Ich möchte langsam wieder eine nähe aufbauen, auch wenn erst nur mal schriftlich und dann mit kleinen flirts etc interesse wecken. Ob dies möglich iszt? ich schätze schon ob es leicht ist? auf keinen fall.
Aber jetzt bin ich zum ersten mal wieder in der rolle desjenigen der REagieren muss und nicht Agieren.
Ob es sinn macht, weiß ich nicht, aber es ist einen versuch wert, vorallem weil ich weiterhin mein leben weiter leben will und ich wieder was meine persönliche Situation angeht auf festen füßen stehe und einen Plan für mein leben habe.
Und auch so treffe ich auch andere müdels, unabhängig davon.
ABER sie ist die erste die mir auch nach so langer zeit noch im Kopf rumschwirt und das ist für mich ein zeichen da nochmal neu ranzugehen.
Was meint ihr dazu?

Ich nehme gerne auch Kritik, denn mir bringt es nichts von freunden zu hören, dass es was wird, nur weil sie meine freunde sind. oder eben umgekehrt.

Danke im Vorraus leute
JayJay90 ist offline   Mit Zitat antworten