Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.01.2016, 15:46  
Claudya
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2016
Ort: Schweiz
Beiträge: 22
Entschuldigt den Doppelpost, aber gerade jetzt in dem Moment hat er mir nun geschrieben.
Er hat sich entschuldigt das er stundenlang nicht in den Messenger ging um meine Nachrichten zu lesen, sagte das er sein Telefon wirklich ausgeschaltet hatte über die ganze Nacht hindurch, da er am Weekend kaum geschlafen hat und er hat eine Schlafttablette geschluckt um schlafen zu können, da er heute arbeiten muss.

Er sagt das er meine Worte und mich sehr liebt, er sagt das meine Worte ihn sehr berühren und er ja eigentlich weiss das ich Recht habe. Er schrieb auch das er mich nicht verlieren möchte.
Die Situation mit seinen Eltern ist nach wie vor komplex, er traut sich nun nicht sich bei ihnen zu melden und umgekehrt kommt auch nichts mehr. Er sagt es braucht wohl alles etwas Zeit und es ist ihm bewusst das er wohl mit der Tür ins Haus gefallen ist bei seinen Eltern, er sagt auch er hätte das nicht sagen dürfen betreffend Hochzeitsplänen. Er sagt, er habe das nur gesagt damit seine Eltern wissen es sei ihm ernst, da sie dazu neigen alles als "ach ist ja eh nichts ernstes" abzutun. Und damit hat er wohl direkt in die umgekehrte Richtung geschlagen und seine Eltern kriegten Panik.
Psychisch geht es ihm zur Zeit alles andere als gut, da er niemanden verlieren will, weder mich noch seine Eltern. Er sagt seine Eltern haben einen "harten Kopf" und es ist für ihn eine Belastung mit mir eine Beziehung zu führen wenn seine Eltern so extrem dagegen sind.
Wobei er nun meinte wenn ich die Kraft habe und überhaupt noch will, soll ich einen Brief schreiben an seine Eltern, mich vorstellen, über mich erzählen, über meine Gefühle, etc. Er wird dafür sorgen das sie es ernsthaft lesen und sich damit auseinandersetzen.

Er sagt seine Eltern haben jetzt ein schlechtes Bild von mir, da sie der Ansicht sind es wäre meine Idee gewesen mit dem Heiraten.
Claudya ist offline   Mit Zitat antworten