Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.01.2016, 16:55  
Trimalchio
abgemeldet
Wenn gefordert wird, dass alle gesellschaftlich relevanten Parteien bei dieser Elefantenrunde beteiligt werden, muss aber konsequenter Weise auch die Beteiligung der LINKEN gefordert werden. mag ja sein, dass es einige übersehen, aber die LINKE soll ja dort auch ausgeschlossen werden:

http://swp.de/ulm/nachrichten/suedwe...rt4319,3637264

Und jetzt warte ich mal gespannt ab, wer die Teilnahme der AfD fordert und die LINKE ausgeschlossen sehen will. Meine Befürchtung ist einfach, dass es die AfD nach der "polnischen Methode" machen will. Dann säßen am Ende nur noch AfD-Vertreter an den Medien-Hebeln.

Und wenn ich noch mal an die Äußerungen von Frau Fensterling (Pegida) erinnern darf - auch wenn es hier kein Verlinkungswettbewerb werden soll - will die ja gewisse Vertreter aus den Medienhäusern rausprügeln. Auch das lässt nicht erwarten, dass die nicht sonderlich demokratisch zu Werke gehen, wenn sie irgendwann die Macht dazu hätten.

Allerdings: Ich würde die als Medienverantwortlicher einladen und mit allen unbequemen Fragen behelligen. Nur habe ich auch unter den obigen Umständen Verständnis für die Nicht-Einladung der AfD.
Trimalchio ist offline