Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.01.2016, 17:32  
Stan90
abgemeldet
Juhu, ein weiterer Thread für ein einfaches Weltbild.

Zitat:
Auch das Informationsmanagement der Polizei (Wahrheitsvertuschung) ist eher die Regel als die Ausnahme und jeder der nicht Refugees Welcome schreit ist nach deren Mantra ein Nazi der Verachtung verdient.
Echt? Ich empfinde das mittlerweile umgekehrt. Wenn im Büro mal so richtig über "das ganze afrikanische Pack" hergezogen wird und man selbst nicht mitmacht, ist man automatisch ein linksversiffter Gutmensch - obwohl ich in meinem Leben nie Sympathien mit der Linkspartei hatte.

Die Medien (auch die Staatlichen!) sind frei. Das heißt sie können sich aussuchen, wen sie einladen und wen nicht.

Da neben der AfD in BaWü schon viel länger die Linkspartei bei solchen Elefantenrunden ausgeschlossen wird und sich dazu noch kein besorgter Bürger geäußert hat, muss ich diese gesamte Thematik in das Land der Heuchelei verbannen.

GEZ ist ein vollkommen anderes Thema. Wenn das hier zusammenhängend diskutiert werden soll - bitte. Prinzipiell sehe ich eine verpflichtende Gebühr nicht problematisch. Solange der Informationsauftrag dann auch strikt eingehalten wird. Dass da GEZ-Gelder für die Champions-League-Rechte rausgehauen werden - das sage ich als Fußballfan - geht gar nicht. Dieselbe Argumentation gilt natürlich auch für die Schwarzwaldklinik und Konsorten. GEZ ja - aber nicht in diesen Ausmaßen. Die BBC zum Beispiel lebt von einem geringeren Budget und produziert sehr viel hochwertiger.

Zum Thema staatsgelenkte Medien verweise ich ein weiteres Mal auf meine Ausführungen zum redaktionellen Bias, der normal und erwünscht ist. Über das Ausmaß dieses Bias darf gerne diskutiert werden. Im letzten Wahlkampf ist meines Erachtens auch zu stark gegen Steinbrück geschossen worden, während Merkel immer gut wegkam. Das ist aber natürlich etwas grundsätzlich anderes als Zensur oder Propaganda, zwei Worte, die von besorgten Bürgern in letzter Zeit viel zu häufig benutzt werden ohne groß Verständnis dafür zu haben.

@ Dr. Grey:
Ich finde es etwas bemerkenswert, dass du diesen Thread verteidigst, obwohl bereits der Titel ein klares politisches Bild und eine politische Botschaft suggerieren soll (hier hätten wir ein besseres Beispiel für Propaganda). Zumal der TE sich wohl nur für diesen Thread angemeldet hat und wahrscheinlich nie wiederkommt.
Stan90 ist offline