Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.02.2016, 15:16  
Trimalchio
abgemeldet
Hallo Lalii,

Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
Ich bin wirklich sehr unsicher. Ich lebe meistens nach dem Motto: Wenn ich vom Schlimmsten ausgehe werde ich nicht so sehr enttäuscht.
Das ist die falsche Einstellung, ich weiß. V.a weil ich fast immer ja trotzdem enttäuscht bin. Ich rede mir nur ein dass ich nichts erwarte, oder eben nicht zu viel.
Vom Schlimmsten auszugehen, kann aber auch zu Überreaktionen und Fehlreaktionen von Dir führen. Aber von realistischen Gefahren auszugehen, kann auch aus meiner Sicht vor unnötigen Enttäuschungen weitgehend schützen. Du kannst Dich aber niemals vor allem schützen, weil eben auch nicht alles vorhersehbar sein kann.

Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
Ich möchte eigentlich mit ihm zusammen bleiben. Ich denke sonst hätte ich mich auf diese "Beziehungspause" gar nicht eingelassen.
Ich habe jedoch in den letzten Tagen für mich den Entschluss gefasst, dass wenn er bei unserem Treffen immernoch nicht weiß was er will, werde ich es beenden. Entweder er merkt dann dass er das eigentlich nicht will, oder ich habe ihm eben die Entscheidung abgenommen.
Das ist ein wichtiger Punkt, dass Du selber mit ihm zusammen bleiben möchtest. Dann betrachte ich aufmerksamer, was da noch von Dir aus getan werden kann, um seine Entscheidung in Deinem Sinne zu beeinflussen und dass Ihr eben anschließend auch eine nach Möglichkeit bessere Beziehung habt. Im Moment ist es aber schwer. Du kannst nicht mehr tun, als einfach zu warten. Aber wenn Ihr wieder ins Gespräch kommt, lässt sich wohl mehr tun.

Einen endlosen Schwebezustand würde ich auch als immer zermürbender und immer weniger erfolgsversprechend ansehen. Ihm dann die Entscheidung aus der Hand zu nehmen, kann ich völlig nachvollziehen.

Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
Es ist halt einfach schwierig gerade ihm oder seiner Liebe zu mir zu vertrauen wenn er mir sagt er denkt dass es alles keinen Sinn macht und er sich keine gemeinsame Zukunft vorstellen kann und seine Mutter macht mir Hoffnung dass alles wieder wird, er gerade einfach durch den Wind ist und sich selber wieder finden muss. Woher will sie das wissen? Sie weiß doch auch nur dass was er ihr sagt, oder was sie fühlt (es ist ja ihr Sohn). Letztendlich kennt nur er seine Gefühle.
Zum einen kann nur er seine Gefühle kennen. Es kann zudem sein, dass seine Mutter Dir was Tröstliches sagen wollte und davon selber nicht so genau weiß, ob denn das überhaupt stimmt. Immerhin wird damit aber klar, dass sie für Dich ist.

Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
Ich habe schon Verständnis für ihn, das meine ich ernst! Aber ich kann deswegen doch nicht meine Gefühle abstellen. Und wenn er zu mir sagt es ist vielleicht schon zu viel kaputt gegangen und unsere Beziehung hat deswegen keinen Sinn mehr, dann ist das doch auf mich persönlich bezogen.

Ich unterstelle ihm nicht, er würde mich verarschen, sondern nur dass ich für ihn nicht die große Liebe sein kann wenn er mich Wochen nicht sehen will und sich über seine Gefühle klar werden muss.
Aber was ist denn kaputt gegangen? Machst Du Dir da irgendwo selber schwere Vorwürfe und kannst es nachvollziehen?

Wenn er Euch noch einmal eine Chance gibt, muss in der Beziehung etwas anders werden, damit es eine zuverlässige und stabile Liebe wird - ganz zu schweigen davon, dass es dann direkt die große Liebe sein müsste. Es müssten dann aber Änderungen eintreten, die Du einsiehst und mit denen Du Dich wohlfühlst. Und da sollte er auch selber bereits sein, Dir das mit seinem Entgegenkommen zu versüßen. Schließlich hast Du ja auch Kritikpunkte an ihm.

Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
Bei mir ist das mit dem Selbstwertgefühl in der Tat ein ziemlich großes Problem. Ich weiß das auch, es ist nur irgendwie schwierig für mich, rauszufinden wie ich da wieder raus komme. Mir wurde auch schon oft von Freunden gesagt ich solle mehr an mich glauben und nicht so unsicher mit mir selbst sein. Und ich merke es ja wie gesagt auch selbst
Gerade Unzufriedenheiten von Partnern oder sogar der potentielle Trennungswunsch von Partnern dürfte das Selbstbewusstsein bei allen erst einmal beeinträchtigen. Aber Du meinst ein generelles Problem, das nicht durch die Probleme mit Deinem Partner eingetreten ist? Sei mal nicht so streng mit Dir. Vollständig wird das Bild von Dir erst dann, wenn Du auch Deine besonderen Stärken wahrnimmst.

Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
Na toll, wie soll denn da was gutes dabei rauskommen wenn er unsere Beziehung nüchtern überdenken will? Das will er nämlich wirklich, hat er ja so auch gesagt. Aber ich meine eine Beziehung ist doch auch Gefühlssache. Und er HAT ja Gefühle für mich. Wenn er das mit dem Kopf entscheidet ist es doch blöd. Darüber habe ich heute auch schon mit meiner Freundin diskutiert. Denn in seinem Kopf sind doch unsere Streitereien, der Gedanke: Diese Beziehung hat keinen Sinn mehr, und all seine anderen Probleme. Also wenn er nur mit seinem Kopf entscheidet habe ich keine Chance.
Auch wenn eine Beziehung nüchtern überdacht wird, könnten doch positive Seiten hervortreten. Das wird auch so sein. Sonst wärst Du niemals seine Freundin geworden und dann lange gewesen.

Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
Ich könnte es schon verstehen. Mein ständiger Drang, alles rauszulassen weil ich es nicht runterschlucken kann, kann schon gehörig nerven und auch ihn in den Wahnsinn treiben. Jeder will ja eine harmonische Beziehung und wenn man das nicht bekommt, geht man. Nur meiner Meinung nach gehen manche viel zu schnell.
Ich meine, ich werfe meine Klamotten ja auch nicht in den Müll wenn ich sie einmal getragen habe und kaufe mir dann neue, nur um nicht waschen zu müssen. Okay,kein super Beispiel aber irgendwie vergleiche ich das ein bisschen damit. Die nächsten Kleider die ich trage werden auch irgendwann dreckig
Ich denke nicht dass es Beziehungen gibt, in denen ein Leben lang alles super toll ist. Manchmal muss man eben auch Krisen überstehen um zusammenwachsen zu können.
Ja. Die Stabilität einer Partnerschaft ist nur möglich, wenn auch Probleme und vielleicht gar Krisen erfolgreich überstanden werden können. Aber wie wirkt sich denn Dein Drang aus, "alles raus zu lassen"? Dahinter kann sich ja viel oder eben auch ganz wenig verstecken.
Trimalchio ist offline   Mit Zitat antworten