Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.02.2016, 11:37  
Trimalchio
abgemeldet
Hi Lalii,

Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben, vielen Dank für eure Beiträge
Du schreibst auch immer so nett, dass Du mehr und mehr mit unseren Ideen zugedeckt wirst.

Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
Ich war heute nach der Arbeit im Park (nicht bei mir zu Hause) es war wunderschön dort und ich konnte richtig die gute Luft und die schöne Natur dort genießen. Mir war noch gar nicht danach, nach Hause zu gehen. Habe einfach versucht das Jetzt und Hier im Park zu genießen - das hat auch ganz gut geklappt.
Das klingt sehr gut. Ich habe beim Lesen das Gefühl, dass in so Momenten Dein inneres Gleichgewicht wiederhergestellt ist. Am besten Du merkst Dir Situationen, in denen es Dir so gut geht und suchst die häufiger.

Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
Jetzt allerdings sitze ich wieder hier an meinem Schreibtisch. Ich habe sein Auto gesehen, ihn nicht und das hat mich wieder total fertig gemacht.
In mir zieht sich schon wieder alles zusammen und ich muss die Tränen unterdrücken. Ich merke auch dass heute Freitag ist - Wochenende. Ich habe mich immer so aufs Wochenende gefreut weil ich wusste dass wir das zusammen verbringen. Entweder alleine oder mit Freunden. Und jetzt? Jetzt geht er ohne mich raus, lernt womöglich eine Neue kennen und denkt wahrscheinlich gar nicht mehr an mich.
Du solltest dann nicht allein und traurig zu Hause sitzen und überlegen, was er tut. Lass ihn einfach machen und geh selber aus mit Deinen Freundinnen und Bekannten oder besuche sie. Lass es Dir gutgehen.

Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
Das wäre wirklich interessant zu wissen. Vielleicht könnte es daran liegen dass es in meiner Familie nur wenig Männer gibt?
Nur wenige Männer in Diener Familie und wenige Vorbilder, wie ein gut funktionierendes Kommunikationsverhalten möglich ist? Kein Vater, keine Freunde der Schwestern, nicht glücklich verheiratete Onkeln und Tanten, ... ? Und wenn Männer vor Ort waren, war das Verhalten denen gegenüber nicht einfach zum Erlernen guter Kommunikation geeignet? Da könnte wohl schon ein Problem liegen.

[QUOTE=Lalii;5398300
Ich werde mir das auf jeden Fall anschauen. Danke dafür
Das Problem ist halt nur, dass ich mich damit selber nicht wohl fühle. Bzw. es fühlt sich manchmal auch so an, als wäre das gar nicht ich...[/QUOTE]

Die sogenannte Machtmotivation, wird auch immer mit Unterbuttern und Dominanz gleichgesetzt. Deswegen fühlst Du Dich vielleicht auch nicht wohl. Das kann aber auch in Richtung Verantwortungsbewusstsein und Fürsorge gehen. Damit kannst Du es für Dich verbinden. Deine Grundmotivationen umkehren zu wollen, dürfte aber wohl nahezu unmöglich sein, wenn ich das richtig verstehe.

Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
B]berkel[/B]:
Genau so ist es. Das hat er auch selber gemerkt. In Situationen die nicht so "ernst" waren hat er dann oft gegrinst und gemeint, er frage sich was ich mir gerade wieder in meinem süßen Köpfchen zusammenstelle, etwas das nichts mit der Realität zu tun hat.
Da kann ich falsch liegen und ich will es vorsichtig formulieren. Aber kann es sein, dass Dir vorgelebt wurde, dass Du vorsichtshalber Äußerungen von Partnern negativ deutest und vorsichtshalber zudem negativ reagierst? Alles um nie zu bereuen, zu viel Gutes für einen Mann getan zu haben? Dann erntet er ein unverdient negatives Verhalten. Das zerstört Beziehungen und kann der Grund sein, dass es so wenig Männer in Diener näheren Umgebung gibt: Das Verhalten von Frauen in Deiner Nähe kann dies provoziert haben.

Versuch doch Männer in Deiner Nähe eher positiv und damit wohl realistischer zu deuten. Und lerne Streitigkeiten vorrangig zu deeskalieren statt zu eskalieren. Denn sonst passiert es Dir wohl häufiger, dass Dir die Situation entgleitet:

Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen

berkel:
Stimmt, ich habe das Feuer förmlich vor meinem inneren Auge gesehen wie es sich ausgebreitet hat. Leider war ich nicht dazu in der Lage, dieses Feuer zu löschen.
Und selbst wenn Du die jetzige Beziehung nicht mehr retten kannst: Du hast doch eine gute Chance, es dann demnächst besser zu machen und glücklicher zu werden. Denn in Wahrheit bist Du gegenüber anderen Menschen doch jetzt schon sehr freundlich. Und Du musst es nur noch übertragen auf Deine Intimfreunde. Bring ihnen doch einfach so viel Freundlichkeit und positive Deutung entgegen wie anderen Menschen.
Trimalchio ist offline   Mit Zitat antworten