Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.04.2016, 16:11  
dear_ly
befristet gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Ok kleines Fazit:
Schottland war einer der besten urlaube, die ich je hatte. Links fahren war kein problem und dank des Autos waren wir schön unabhängig.
in Glasgow haben wir das Kelvingrove Museum und das Transport Museum angesehen, die Nekropolis und St Mungos, dann ging es weiter nach Oban, wo wir uns halt die Stadt angesehen haben und die Whiskey Brennerei, dann nach Fort William (kleiner Zwischenstopp zum Wandern in Glencoe), wo es zum Glenfinnan Viadukt ging (leider fuhr der Zug aktuell nicht ) und dann 2 Tage auf die Isle of Skye mit Speedboat Tour (Papageientaucher sehen :lovealt) und Wanderung zum Old Man of Storr. Von da aus nach Inverness, Stadt und Loch Ness bestaunen und den Rest der Zeit waren wir in Edinburgh mit Stadttour, Castle anschauen und am Ende durfte Alnwick Castle nicht fehlen.
Wirklich ein wunderschönes Land, unglaublich nette Menschen und tolle Landschaft
Kann das nur jedem empfehlen, wir planen schon die nächste Tour

Großes Highlight: Wir hatten an 9 von 10 Tagen strahlenden Sonnenschein. Und auch der eine Tag war primär sonnig, aber es hat auch gehagelt.

Kleines Highlight am Rückflug: Die Familie mit den ätzenden Pissblagen hinter uns, die nur am schreien, gegen-die-Sitze-treten und Haare ziehen (bei meinem Freund und seinem Nachbarn), Sachen werfen (auf die Leute in der Reihe hinter ihnen) waren, wurden nach hinten vor die Sitze vor dem Klo verbannt und wir haben als Entschuldigung kostenloses Essen und Getränke bekommen

Geändert von dear_ly (28.04.2016 um 16:27 Uhr)
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten