Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.07.2016, 12:30  
TraurigerCornflake
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2016
Beiträge: 9
Sie ist keine Jungfrau mehr. Komme damit nicht zurecht.

Wie im Titel bereits steht, geht es darum, dass meine Freundin keine Jungfrau mehr ist und ich damit nicht zurechtkomme. Ich muss mir ständig vorstellen, wie ihr Exfreund sie anfasste und sie ihn oral befriedigte.

Die Sache ist jedoch, dass ich selbst noch Jungfrau bin. Wir beide sind übrigens 21.

Wir lernten uns vor langer Zeit kennen als sie aus dem Ausland nach Deutschland kam, um einen Sprachkurs zu machen. Ich besuchte damals noch die Schule. Ich war der erste Deutsche, der sich mit ihr angefreundet hatte und wir mochten uns auf Anhieb. Allerdings wollte ich damals keine Partnerin und konnte die Zeichen nicht richtig interpretieren. Sie war mir bereits angetan. Nach einiger Zeit brach schleichend der Kontakt ab und sie lernte einen anderen Typen kennen. Beide hatten gemeinsam ihr erstes Mal.

Nach ungefähr einem Jahr verließ er sie, weil sie zurück in die Heimat musste. Aus der Neugierde heraus, was wohl mit der ehemaligen Bekanntschaft inzwischen geschehen sei, nahm ich wieder Kontakt mit ihr auf. Nun sind wir zusammen und der erwähnte Gedanke, dass ein anderer sie anfasste macht mich wahnsinnig.

Mir ist bewusst, dass ich ihr sehr wichtig bin. Dass sie für mich da ist und was sie für mich empfindet. Sie weiß bereits, dass es mich bedrückt und entschuldigte sich (unnötig) von sich aus, da sie ja nicht wirklich etwas für kann.

Es liegt an mir und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen kann.

Es geht lediglich um das Kopfkino das ich abstellen möchte, bei dem ich mir sie und den anderen Typen beim Sex vorstelle.

Was kann ich tun?

MfG

Geändert von TraurigerCornflake (13.07.2016 um 12:56 Uhr)
TraurigerCornflake ist offline