Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.09.2016, 14:57  
Lynxx
Klimaoptimist
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.208
Zitat:
Zitat von wikinger11 Beitrag anzeigen
Mich kann die Alternativmedizin nicht wirklich überzeugen.
Ich denke, ein Mix aus beiden Richtungen würde viele
Heilungschancen verbessern.
Dann müssten sich die Gegenseiten allerdings akzeptieren
und nicht gegeneinander arbeiten.

Mein HA ist inzwischen von der ganzheitlichen Therapie
überzeugt (aus eigener Erfahrung) und erzeugt damit sowohl
Zuspruch derjenigen Patienten, die sich dem Gedanken
öffnen können, als auch Ablehnung derjenigen, die von
einem Arzt - wie von einem Klempner - erwarten, dass
der ihn "gefälligst" repariert.
Nur besteht der Mensch nicht nur aus Biomasse, sondern
auch aus einem erheblichen geistigen (seelischen?) Anteil,
dem möglicherweise das Flickwerk scheißegal ist und
immer wieder die selbe Symptomatik herbeiführt.

Wie sagte noch die Seele zum Körper:
"Mach´ Du mal, auf mich hört er nicht."
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten