Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.03.2017, 20:41  
cturtle
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2017
Beiträge: 13
In unserer Kennenlernphase haben wir sehr viel darüber gesprochen was wir eigentlich wollen. Sie war 29, ich war 28. Das ist doch ein Alter in dem man nicht einfach eine Beziehung eingeht wo man mal schauen will. Wir suchten den Partner fürs Leben!

Wir beide hatten zuvor eine 5-jährige Beziehung in der wir mit unseren Partner zusammengewohnt haben. Beide unsere vorherigen Beziehungen waren gescheitert, weil wir mit unseren Partner keine Zukunft vorstellen konnten. Dass auch sie noch nicht zusammenziehen wollte, weiss ich. Wir wollten unsere Beziehung auf einer guten Basis aufbauen. Tiefgründig kennenlernen und selbstständig wohnen. Auch weil das Zusammenwohnen in unseren vorherigen Beziehung nicht sehr gut funktioniert hat und wir damals beide sehr schnell mit unseren Partner zusammengezogen sind.
Auch wenn ich jetzt sage, dass ich natürlich schon langsam mal in Richtung Zusammenziehen gegangen wär. Dieses Jahr wahrscheinlich noch.

Sie war meine Traumfrau durch und durch. An dem Abend als ich sie kennenlernte in einer Bar in der Stadt war ich mit einem guten Freund unterwegs. Auf dem Weg zur Bar habe ich ihm gesagt, dass ich gar nicht mehr an die Liebe glaube und auch keine Lust mehr dazu habe auf jemanden zu warten. Wir sind in die Bar rein und ich sah sie dort stehen. Zu meinem Freund hab ich noch gesagt, dass ich für diese Frau alles tun würde. Ich würde sogar 200% arbeiten gehen wenn es nötig wäre. Wie es der Zufall so wollte, verwickelte ich mich eine Stunde später mit einer anderen Frau an der Bar in ein Gespräch. Wie sich herausstellte, war es eine Freundin von ihr. So kam ich sehr schnell auch mit ihr ins Gespräch.

Auch sie hat mir später mal erzählt, dass sie an dem Tag spürte dass etwas geschehen wird. Sie war sehr nervös und wusste nicht was sie anziehen sollte und ging noch Haare schneiden, weil sie wusste dass an dem Abend etwas passieren würde.

Ich hatte mir so fest vorgenommen alles für diese Beziehung zu geben. Leider habe ich meine guten Vorsätze in den letzten Monaten gehen lassen. Gründe dafür waren unter anderem dass ich momentan beruflich, sowie wegen meinem Studium, dass ich neben meinem 100% Job mache sehr unter Druck stehe. Sie hat mir immer wieder die Kraft gegeben aufzustehen, zu lernen und durchzuhalten. Sie hat mir immer den Freiraum gegeben, den ich brauchte und war immer für mich da wenn ich sie brauchte. Ich auch für sie übrigens.
cturtle ist offline   Mit Zitat antworten