Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.06.2017, 23:02  
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.468
Keine Ahnung, ob die elektrischen Kocher was taugen, aber wenn der Druck nicht reicht, damit das Wasser durch das Kaffeepulver gepresst wird, produziert das Ding entweder zu wenig Druck oder du hast zu feines / zu wenig / zu viel Pulver verwendet und / oder es zu fest getampert (in den Behälter gepresst).

Das Ding ist übrigens eher ein Mokka-Kocher und kein Espresso-Kocher.

Die nichtelektrischen Geräte gibt es in unterschiedlichen Größen, unter anderem für 1, 2 oder 3 Tassen. Du kannst zwar auch größere mit weniger Wasser betreiben, aber die Menge an Kaffee sollte immer dieselbe sein, da sonst der "Widerstand' zu gering ist und das Wasser zu schnell "durchgedrückt" wird, was geschmacklich dann eher fad ist.

Wenn du Espresso magst, rate ich dir zu einer Siebträger-Maschine - preislich gibt es da für Fortgeschrittene natürlich kaum Grenzen nach oben, aber vernünftige Geräte für Einsteiger gibt es schon für um die 50.- bis 70.-€.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten