Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.06.2017, 15:59  
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von melone7777 Beitrag anzeigen
Dass er auf etwas weiblichere Frauen steht wusste ich ja, aber ich dachte trotzdem, dass er mich attraktiv findet. Ihm war es immer wichtig, dass eine Frau nicht promiskutiv ist. Das bin ich nicht, jetzt sucht er nach Frauen, die sich im bett mehr gehen lassen??
Man ändert sich, man entwickelt sich weiter. Man bleibt dabei nicht immer widerspruchsfrei und man geht auch manche Irrwege.

Bei manchen bleibt das nur in der Phantasie - andere probieren alles mögliche tatsächlich aus oder entwickeln es gar zu einer Gewohnheit oder zu einer neuen Lebensgrundlage.

Es gibt keine Garantien, und es gibt keinen Stillstand im Glück. Entweder, man geht einen Weg zusammen. Oder die Wege trennen sich.

Zitat:
Zitat von melone7777 Beitrag anzeigen
Ich fühle mich total für dumm verkauft.
Das geht ihm aber vermutlich ähnlich, und zwar auch schon lange genug, dass es an ihm nagen konnte, nur aus einem anderen Grund.

Zitat:
Zitat von melone7777 Beitrag anzeigen
Wie soll ich konkret wissen, was er möchte wenn er nichts sagt.
Ein echtes Problem. Es kommt normalerweise dadurch zustande, wenn man nicht zu seinen eigenen Bedürfnissen/Fantasien steht/stehen kann. Nicht immer ist "Furcht vor der Reaktion der Partnerin" der Grund. Es kann ebenso sein, dass es eine moralische Einstellung, ein Anhängen an einem überguten Selbstbild oder Ähnliches ist.

Für Dich ist es dann keineswegs leichter zu knacken ... aber so etwas ist m.E. trotzdem Realität in der Beziehungswelt.


Zitat:
Zitat von melone7777 Beitrag anzeigen
Ach so und er hat auch zugeben auf Nachfrage, wenn die ganze geschichte andersherum pasiert wäre hätte er sofort Schluss gemacht
Aber trotzdem sollst DU bei seinem Traum-Dreier mitmachen? Hat er sich das auch gut überlegt?

Ich denke nicht.

Seine Fantasien/Wünsche erscheinen mir unrealistisch, unvollendet, nicht durchdacht. Das ist ja durchaus normal, ebenso wie es normal ist, dass sie dann sehr oft auch im Reich der Fantasie verbleiben, niemals ausgelebt werden.

Aber auch wenn die Gründe dafür bei ihm liegen und nicht bei Dir, können sie nur allzuleicht in Deine Schuhe geschoben werden oder sich auch ohnedies in eine "ich komme hier zu kurz und sie lässt mich am ausgestreckten Arm-Verhungern"-fixe-Idee wandeln.

Unschön, aber wahr.