Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.10.2017, 17:41  
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.345
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Ja, Damy hat es nicht mit der Wahrheit und der Ehrlichkeit.
Wenn man das mag und selber gut verträgt, wenn es einem zustößt: bitte.
Ich find solche Menschen gruselig.
Wahrheit und Ehrlichkeit sind ohne Lüge nutzlos. Ohne Lügen würde unsere Welt brennen. Wichtig ist nicht, irgendein Wahrheits-Junkie zu werden, sondern für sich selbst eine Balance zu schaffen. Und dazu müssen sowohl die Wahrheit als auch die Lüge herhalten. Z.B. ist die TE sexuell unzufrieden, und ihr Mann ist oft weg. Dem gegenüber steht der Mann der besten Freundin, der ihr ensprechende sexuelle Reize verschafft.

Ergo: Eine naive Weltanschauung, in der sich alle kichernd auf einer Blumenwiese die Händchen halten, ist hier vollkommen nutzlos. Wichtig ist das eigene Glück. Und dafür ist man selbst verantwortlich, sowohl bei dessen Erfüllung als auch bei der Tragung möglicher Konsequenzen. Du wirst jedenfalls bestimmt nicht die Person sein, die der TE das Händchen hält, wenn diese sexuell gefrustet daheim verweilt.
----
Wichtig wäre m.E., mit dem Schriftverkehr aufzuhören, denn dadurch kann man ohne großen Nutzen schnell auffliegen. Und dann kann man die eigene Mäßigung kaum glaubhaft rüberbringen. Entweder richtig durchziehen oder es bleiben lassen. Je nachdem, wozu man sich durchringt.

Geändert von Damien Thorn (27.10.2017 um 17:51 Uhr)
Damien Thorn ist offline