Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.12.2017, 20:24  
BonJam
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2017
Ort: Hessen
Beiträge: 89
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Wie alt bist du nochmal...?
Ich bin 49.
Es ist nur der Altersbereich der Frauen, in dem mir das besonders auffällt. Als ob man
nicht glücklich und zufrieden ohne Kids leben könne. Dieser Altersbereich scheint mich gern
involvieren zu wollen, wahrscheinlich weil man mich für erheblich jünger hält, was weiss ich.

Ich vermute der unbedingte Kinderwunsch hängt mit Zielen zusammen, die man noch unbedingt im Leben erreichen muss.
Mir wäre das zu alt (30 - 39) um noch Kinder auf die Welt zu setzen.
Ich war 28, als meine Letzte geboren wurde und das war schon relativ spät wie ich fand.

Es muss doch für Frauen in der genannten Altesrange noch andere Ziele geben, als dieses
permanente Pochen auf Nachwuchs. Was nützt die beste berufliche, eben erst erreichte, Position wenn man sich
auf dem Höhepunkt ihrer Fähigkeiten plötzlich in den Kindesurlaub verabschiedet und dann
wahrscheinlich für immer?
Leuchtet mir null ein. Völlig vergeudete Wirtschaftskraft und vor allem: Vergeudete Karriere und böswilliger Umgang mit dem eigene Körper ohne Rücksicht auf die Konsequenzen (Frauen mit Kids können ein Lied von ihrem Bauch singen und manche hat es noch schwerer erwischt).

Und für mich als Mann sind solche Attitüden uninteressant.
Wenn es ja um Mädels ginge im Bereich 22-28, ja okay.
Aber Frauen im gestandenen Alter?

Da muss ich wirklich am Verstand zweifeln. Zumal es soviel mehr zu erleben gibt als vollgeschissene Windeln und Vorschul_Dompteusen, die am eigenen Sprössling etwas auszusetzen haben und deshalb mir die wertvolle Zeit stehlen möchten.
BonJam ist offline