Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.12.2017, 21:48  
BonJam
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2017
Ort: Hessen
Beiträge: 89
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
....
Du bist doch 49, was stört dich daran? ....
Ich verstehe gedankliche Probleme mit diesem Thread.
Man versucht zu helfen, weil Hilfe als Aufgabe erscheint. Jedoch gibt es Widersprüche, abhängig von eigenen
Vorstellungen, Wünschen oder gar Erfahrungen.

Ich gebe recht und spreche Mut zu: Zu erklären gibt es nichts.
Es sind meine Erfahrungen mit Frauen in der genannten Altersgruppe.
Selbstverständlich spricht nichts dagegen, wenn sich Frauen Kinder wünschen.

Aber muss man im Alter zwischen 30 bis 39, in der Blüte seines Lebens, eigentlich wirklich
dieses Restleben versauen wollen? Mutwillig? Leuchtet mir null ein und ist einfach zu spät für Kinder.

Meine Grosseltern bekamen meine Mutter mit 22/26 und meinen Vater mit 20/21.
Meine Mutter bekam mich mit 22, mein Vater war 25.
Meine 3 Kids kamen als ich 24 - 28 Jahren alt war.

Und die Zeiten waren garantiert nicht besser als heute.

Was treibt Frauen an, sich als so etwas noch antun zu wollen?
Waren sie zu langsam im Studium und mussten erst 26 Semester hinlegen?
Nicht genug Geld, um sich einen Kinderwagen leisten zu können?
Kam die Backpackertour in Indonesien + Osttimor dann doch dazwischen?
Oder war es der Modeblog, der die Frau 10 Jahre in Anspruch nahm.

Ich weiss es nicht, was der Antrieb dazu sein soll sich ausgerissene Schamlippen, Dammbrüche, Narben und wellige, gerissene Haut am Bauch
sowie ein Nervenkostüm anzuziehen, welches nach ein paar Monaten kaum einer Belastung standhält und an dem auch viele Beziehungen scheitern.

Aber wahrscheinlich bin ich auch viel zu alt.
BonJam ist offline