Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.01.2018, 21:49  
Leon315
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2018
Beiträge: 43
Mal ein Beispiel aus jüngster Zeit:

Sie kennengelernt, über Gott und die Welt geschrieben, telefoniert usw.
Dann irgendwann über intime Dinge geschrieben. Es schaukelt sich gegenseitig hoch. Sie macht den Anschein, als wolle sie auch gerne Sex haben.
Wir machen ein Treffen auf neutralem Boden in der Öffentlichkeit aus und beschließen, bei weiter bestehender Sympathie den Tag/Abend dann miteinander zu schlafen.
Auf meine Frage nach Verhütung antwortet sie, dass sie gesund ist und wenn ich es auch sei, dann will sie ohne Kondom, weil sie dann mehr spührt.
(Ich hätte mich eh nicht drauf eingelassen, aber habe zugestimmt um zu schauen, wo der Weg hinführt und mir nichts anmerken lassen.)

In der Zwischenzeit bis zum Tag des Treffens schrieben und telefonierten wir weiter regelmäßig. Sie schickte mir sogar intime Fotos von sich, auf denen alles zu sehen war.
Dann am letzten Tag (vor dem Treffen) sagte sie, dass sie sich den Magen verdorben hätte und deshalb keine Wirkung der Pille hätte und wir deshalb beim Treffen nicht miteinander schlafen könnten.
Ich entgegnete ihr, dass wir dann doch gerne auch ein Kondom verwenden können.
Ihre wörtliche Antwort: "Dir geht es nur um Sex, unglaublich"
Dabei habe ich die ganzen Tage zuvor mehrmals gesagt, dass ich durchaus an mehr als nur Sex interessiert bin, wenn wir uns weiterhin gut verstehen.

Ich habe sie nicht um Intimfotos gebeten, dennoch kamen diese unaufgefordert. Interesse ihrerseits scheint also da gewesen zu sein. Und dann diese Ausrede mit der Pille. Wenn man so unvorsichtig ist und mit nem fremden Menschen gleich ohne Gummi vögeln will, dann hätte man sicher auch nichts gegen Sex mit Kondom bei dem ausgemachten Treffen.

Fazit: Es war alles nur Show von ihr!

Anderes kurzes Beispiel: Eine kennengelernt, schreiben über Gott und die Welt, später Thema Sex. Sie erzählt mir unaufgefordert, dass sie gerne Miniröcke trägt, weil man damit einfacher spontan irgendwo fi**en könnte. Ich bin darauf nichtmal richtig eingegangen, hab mich davon nicht aufstacheln lassen und versucht, das Gespräch in eine etwas geordnetere Richtung zurück zu lenken. Zwei Minuten später:
"Ey du kannst über nichts anderes reden oder?"
Hallo? Sie hat mir das mit dem Minirock erzählt. Nicht ich. Und dann knickt sie ein, obwohl ich das Gespräch NICHT tiefer in diese Richtung geführt habe.


Genau so und in grundsätzlich ähnlicher Weise war es bisher immer gewesen.
Meine Vermutung: Die Mädels versuchen sich so krampfhaft interessant zu machen. Und dann knicken sie ein, wenn sie merken, was für einen Müll sie da von sich geben, der genau das Gegenteil von dem beschreibt, was sie wollen bzw. nicht wollen.

Ich könnte noch viele weitere zahlreiche Beispiele der letzten Jahre erzählen. Aber das würde hier den Rahmen sprengen.
Leon315 ist offline   Mit Zitat antworten