Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.01.2018, 09:58  
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Tatort...der Kritik-Thread

Gibt es hier neben mir regelmässige Tatort-Gucker/Fans?

Ich selbst schaue fast alle Folgen, kenne dementsprechend unzählige Folgen sowie alle Ermittlerteams bzw. deren Fälle.
Wie bei allen TV-Formaten gibt es viel Durchschnitt, einiges Hanebüchenes oder auch schlicht Langweiliges/nicht zum Nachdenken Verbleibendes.
Einige Episoden sind aber aufgrund der Schauspielerleistung und/oder des jeweiligen Falles herausragend.

Natürlich spielt auch der eigene Geschmack die entscheidende Rolle.
Mir persönlich gefallen z. B. die Tatort-Folgen, die mehr die Ermittler und "Klamauk" als den eigentlichen Fall in den Fokus rücken, so gut wie nie.
Auch deshalb kann ich mit dem Lieblingsduo der Deutschen aus Münster so gar nichts anfangen...

Gestern spät abends kam zufällig ein etwas drei Jahre alter Tatort vom Bodensee, der für mich einer der besten der letzten Jahre war.
Ansonsten standen die Fälle vom Bodensee meist eher für etwas dröge Krimi-Kost, dieser setzte sich aber schon allein aufgrund des Falles und der Darbietung der Hauptdarstellerin qualititativ ab...

Für Interessierte hier der Link, ist noch in der Mediathek verfügbar:
Rebecca


Wer Lust hat kann sich hier gerne immer mal wieder oder nach dem "berühmten" sonntäglichen Tatort austauschen
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten