Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.01.2018, 00:11  
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von current74 Beitrag anzeigen
Ja, das leuchtet ein.
L'hafen ist wahrscheinlich Tatortstadt, weil der SWR die Sendeanstalt für beide Bundesländer ist und RLP meines Wissens kein anderes Team am Start hat. Möglicherweise wollte man dadurch auch eine Stadt mit Fördergeldern bedenken, die sonst nur für die BASF bekannt ist.
Ein Imagegewinn könnte sehr wohl die Waage einst dorthin geneigt haben.
Aber wirklich, für was steht LU sonst noch?

Zitat:
BaWü hat zudem ja schon den Stuttgart- und den Konstanz-Krimi. Speziell dem ersten aus Stuttgart konnte ich rein gar nichts abgewinnen, kenne aber auch nur ein paar der alten Bienzle-Folgen.
Die neueren aus Stuttgart mit Richy Müller sind um Längen besser, kein Vergleich zum betuchlichen Bienzle.
Gerade der letzte Tatort von dort mit RAF-Bezug und Anleihen war sehenswert.

Schon allein die Titel der Bienzle-Tatorte waren ja oft zum einschlummern (Bienzle und blablabla...)
Dazu Dietz-Werner Steck als eben dieser Komissar, der mehr den Eindruck machte recht teilnahmslos Dienst nach Vorschrift machen zu müssen...


PS: Total vergessen...
Bremen mag ich auch gerne und zudem Falke (Wotan Wilke-Möhring)/Lorenz (die tolle Petra Schmidt-Schaller) als Bundesfahnder.
Leider hat ja PSS dann den Tatort verlassen, da haben auch die Fälle irgendwie etwas nachgelassen.
Liegt aber nicht an ihrer Nachfolgerin (Franziska Weisz).

Bremen hat einen meiner absoluten Favoriten einst herausgebracht: "Abschaum" von 2004.
Ein sehr krasser, nachdenklichmachender und schockierender Fall...

Geändert von Mikelinho (21.01.2018 um 00:21 Uhr)
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten