Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.01.2018, 11:49  
*Samtpfote
Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 289
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Na, so sind sie, die Frauen
Mooooment
Die Pforten waren nicht einbruchsicher verschlossen – das ist eben mit gewissen Risiken verbunden


Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Öffentlich-rechtlicher Konservatismus...war immer schon so, muss so bleiben.
Dazu Tagesschau 20 Uhr bis 20.15 Uhr, Talkshow ab 21.45 Uhr...
Das sind heilige Kühe bei der ARD.
Auweia... ich hatte gehofft, es gäbe eine halbwegs nachvollziehbare Erklärung aus dem Logistik-Bereich.


Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Bloch fand' ich auch super...toll, verstörend, interessant die vielen Facetten der Psychologie.
Dazu der leider verstorbene Dieter Pfaff hervorragend in seiner Rolle...übrigens wurde das nicht unweit von "mir" gedreht, in Baden-Baden.
War ein Highlight in der breiten Masse von TV-Produktionen.


Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Was sonst noch bei mir Pflichtprogramm ist:
"Unter Verdacht" mit Senta Berger, tolle Stories/Fälle und immer nah an den Menschen, mit all den Tricksereien und Schicksalen.
"Spuren des Bösen" mit Heino Ferch, ähnlich "Bloch", eher düsterer und mehr noch in die Abgründe aller Protagonisten gehend.
Oh ja, Spuren des Bösen war auch klasse! Wie Du auch schreibst – es ist der düstere Blick in die menschlichen Abgründe, der gleichermaßen faszinierend wie gruselig ist.

So gerne ich allerdings Heino Ferch sehe (war auch toll besetzt dort) – manchmal stört mich die Monotonie seiner Sprechweise. Er gleicht das zwar mimisch ein ganz klein wenig (!) aus und diese Merkmale sind ja auch ein stimmiger Teil des gewünschten, dargestellten Charakters. Trotzdem geht’s mir manchmal auf die Nerven und ich würd ihn gerne mal so richtig ausrasten sehen.

„Unter Verdacht“ kenne ich nur aus der Programmzeitschrift. Aus irgendeinem Grund hatte ich nie den Impuls (ist teils sicher Vorurteilen der Schauspielerin gegenüber geschuldet), da mal reinzuschauen. Aber nachdem, was ich jetzt von Dir lese, werde ich das bei Gelegenheit nachholen.


Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Naja, etwas überzeichnet war es schon, gerade bei der Figur des Konkurrenten.
Die Dimensionen haben sicher viele Zuseher erschreckt...etliche nackte Menschen (um die Uhrzeit, für einen Tatort noch dazu) bei wilder, ungezügelter Kopulation...
Es war (bei mir) weniger der Anblick von geballter Nacktheit oder der „sexuellen Handlungen“, sondern eher die kalte, teilweise fast brutal wirkende Atmosphäre dabei. Die Abwesenheit jeglicher Gefühle und die totale Selbstverständlichkeit – schön zu sehen in einer kleinen Nebenszene (da aber eher witzig dargestellt):
Die Jungs sitzen beim Essen und während einer in sein Brötchen beißt, halten sie alle nebenher - beinahe gelangweilt - ihren besten Freund bei Laune und die Ermittler stehen reichlich verlegen daneben

Vielleicht auch ein Geschlechter-Ding? Sicher nicht alle, aber vermutlich nicht wenige Frauen bevorzugen auch beim Pornokonsum eine eher „ästhetische“ Herangehensweise, womit ich in erster Linie die Umgebung und den Umgang miteinander meine.

Wie hast denn Du die Folge empfunden?


Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Bitte aber dann nicht wieder einen Schäferhund!
Kommissar Rex (Wurstsemmel...) gab' es schon...und nicht gerade kurz...
Die Hälfte davon ist ein leicht bärig wirkender Hovawart – die andere dann doch ein Schäferhund. Ich bin aber sicher, er würde sich in die Zuschauerherzen schleimen. Ganz ohne Wurstsemmeln


Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Das Hunsrück bzw. Mainz wäre mal ein neuer Einsatzort
Vermutlich wird aber eher das ZDF und ihre inflationären SoKos Zugriffsrechte haben...
Ich hab‘ übrigens auf der Fan-Seite gesehen, dass es tatsächlich 3 Tatorte in Mainz gab! In den 80ern… aber die alten Schinken kennst Du ja nicht


Hallo Menola,

Franziska ist leider nur sehr bedingt was für mich, da größere Triggergefahr. Völlig anderes Setting, aber dennoch zu dicht an selbst nur knapp überlebter Erfahrung. Da gibt es (zeitweise) ein gewisses Meideverhalten bei mir.

Könnte aber sein, dass ich ihn mir genau deswegen demnächst gebe – im Sinne einer Standortbestimmung

Soll aber auch ein herausragender Tatort gewesen sein
*Samtpfote ist offline   Mit Zitat antworten