Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.04.2018, 17:59  
Bernsteinauge
abgemeldet
Themenstarter
Hallo zusammen,

frohe Ostern!

Zitat:
Vielleicht solltest du daraus für dich auch lernen und die deine zukünftige Freundin doch ein bisschen genauer anschauen.
Daran täte ich gut, das stimmt. Damals ging es wirklich sehr schnell, was wohl aber auch daran lag, dass relativ schnell ein überaus große Zuneigung entstand. Von den ersten Zeilen an, die wir uns schrieben, waren wir so vertraut, als hätten wir uns Jahre gekannt.

Nun, wie auch immer... Dass sie mich am Ende nicht richtig geliebt haben muss, habe ich auch eingesehen. Das meinte ich anfangs mit meiner Anmerkung, sie habe die Trennung so hingenommen. Sie hatte auch relativ schnell wieder einen neuen Typen am Start. Da war mir klar, dass sie mich evtl. nicht meinetwegen genommen hat, sondern nur, um eine Beziehung zu haben.

Zitat:
Bei mir in der Firma gibt es übrigens jemanden mit Hörgerät und Sprachfehler der ein Manager auf der Executive-Ebene ist.
Ich denke, es kommt immer darauf an, was man selber aus der Situation macht. Akzeptanz scheint mir da der richtige Weg zu sein, des inneren Friedens willen.

Zitat:
Wenn Du öfter nachfragen musst würde ich das Gerär evtl. mal nachjustieren lassen?
Ich muss die Hörgeräte in unregelmäßigen Abständen immer nachjustieren lassen. Das liegt daran, das mein Gehör stetigen Schwankungen unterliegt. Es ist kein Hörschaden, der immer in gleicher Ausprägung besteht.

Seit ich die Hörgeräte trage, musste ich sie schon mehrmals leister stellen lassen, weil mein Gehör besser wurde.

Aber davon ab: Eine Hörhilfe ist nie ein vollständiger Ersatz. Es ist eine Hilfe, eine enorme Hilfe. Aber es sind keine Ersatzohren. Ich kenne Leute aus meinem beruflichen Umfeld, die nach der Hörgeräteanpassung wieder anfingen, ganz leise mit mir zu sprechen. Es hat mich viel Nerven gekostet, sie davon zu überzeugen, dass das so nicht läuft. Dummerweise haben wir da ein paar Sturköpfe, die es schlichtweg nicht einsehen, auf mich Rücksicht zu nehmen - aber glücklicherweise alles Leute ohne Einfluss - sollen sie ruhig.

Zitat:
Ich würde an deiner Stelle dringend lernen mich abzugrenzen! Weil was die Eltern von deiner Ex gemacht haben geht gar nicht. Und das sie keinerlei Loyalität dir gegenüber gezeigt hat ebenso.
Das habe ich bereits getan. Abgesehen davon, dass ich zu keinem Menschen mehr Kontakt habe, der irgendwie mit meiner Ex zu tun hat(te), habe ich durch diesen miesen Umgang dort - so schlimm er war - eines gelernt: Erwarte nichts von den Menschen.

Wenn einer auf meine Situation eingeht - und das tun die meisten - ist das schön. Wenn nicht, dann halt nicht. Das ist dann aber nicht meine Schwäche.

Zitat:
Auch in einer Partnerschaft sollte man sehr darauf achten, daß die eigenen Grenzen gewahrt bleiben. Menschen können nur das mit dir machen was du auch zulässt.
Ich habe es viel zu lange zugelassen. Wahrscheinlich deswegen, weil ich unbewusst immer noch das Beste gehofft habe. Irgendwann musste ich aber einsehen, dass meine Ex sich für mich kein Bein ausgerissen hat. Ganz ehrlich, würden meine Eltern so mit meiner Freundin umgehen, würde ich als ihr Freund aber mal ein Machtwort sprechen. Mehr hatte ich nicht erwartet. Ich dachte, das wäre so eigentlich normal. Manchmal zweifelte ich daran.

Aber gut, das Kapitel ist vorbei. Ich habe es immer noch nicht überwunden, weil es auch viel schönes gab. Ich stelle mir manchmal vor, wie es wäre, wenn wir noch zusammen wären... Wann immer etwas anfällt, was wir zusammen gemacht haben, sei es Weihnachten, Karneval, Silvester... Es tut manchmal weh. Es tut auch weh, zu wissen, dass die wieder einen neuen hat, wahrscheinlich glücklich ist... Dabei war es ursprünglich so geplant, dass ich derjenige sein sollte.

Auch das ist ein Grund, warum ich mir eine neue Partnerin wünsche. Um was neues anzufangen und um die Wunden zu heilen. Aber ich weiß auch, dass es ein Fehler ist, eine Freundin zu suchen, um auf die Beine zu kommen. Daher - so hart wie es ist - schlage ich den umgekehrten Weg ein.

Ich bin echt froh, dass ich damit nicht so ganz alleine bin und hier alles niederschreiben kann. Das hilft mir schon sehr. Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt und mir Rat gebt.

LG,
Bernsteinauge

Geändert von Bernsteinauge (01.04.2018 um 18:03 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur + Ergänzung
Bernsteinauge ist offline