Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.06.2018, 20:36  
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.845
Zitat:
Zitat von Neq Beitrag anzeigen
...
Ok, ja stimmt. Aber auf der anderen Seite (und mal vom unwahrscheinlichen Falls ausgehend, dass das "Ich liebe dich" eine Art Gefühlsgeständnis war), was erwartet sie denn darauf. Wenn mir jemand plötzlich sowas sagen würde - noch dazu im angetrunkenen Zustand - ich wäre auch erstmal verdutzt und würde intuitiv erstmal ein wenig Abstand halten.

Vielleicht ist es ihr sogar im Nachhinein peinlich und sie distanziert sich auch deshalb von ihm.
Auch nein, sehe ich nicht so. Hätte er Interesse an ihr gehabt, hätte
er damit etwas souveräner umgehen und es zumindest als Einstieg
für ein Kennenlernen nehmen können. Jetzt mal unabhängig davon,
ob er ihre Worte "Liebe" ernst nehmen kann, zu diesem Zeitpunkt,
hat sie ihm damit doch zumindest zu verstehen geben wollen, eben
Interesse an ihm zu haben. Und, wenn da von ihm nichts, als pein-
liche Berührtheit darüber, zurück kommt, darf sie das schon als Des-
interesse seinerseits empfinden und wird sich eher fragen, ob sie mit
ihrer Interessenbekundung hier (bei ihm) eben fehl gelegen hat.

Schließlich benimmt er sich ihr gegenüber auch in der Folge nicht an-
ders. Also, versucht sie es aus meiner Sicht lediglich abzumildern und
wieder auf die kollegiale Ebene zurück zu führen, wo er sich ja offen-
sichtlich selbst auch besser mit fühlt. Sowas kommt eben von sowas.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten